Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Spielen um Geld erlaubt ???

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

J

JJ

  • ***
  • Power-Mitglied
  • Beiträge: 129
  • Dankeschön: 135 mal
  • Sternchen: 22
  • Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger
  • Spender*in
Re: Spielen um Geld erlaubt ???
#15: 03.12.2022 14:58:43
Hat sich jemand beleidigt zurückgezogen? Vielleicht ist das gar nicht so.
  • IP logged
 

S
Re: Spielen um Geld erlaubt ???
#16: 03.12.2022 14:59:24
Hallo!
Meiner Meinung nach ein Thema, den man wirklich aufgreifen kann. Hab das Thema mit meiner Therapeutin auch schon besprochen. Sie war der Meinung, dass viele Spieler da unterschiedlich reagieren. Manche triggert es sogar, wenn sie Gesellschaftsspiele spielen und dabei verlieren, andere wiederum unterscheiden zwischen Zocken am Automaten, Poker oder Sportwetten und einem gemütlichen Beisamensein mit Kumpels bei Skat oder Schafkopf, wo es ja nicht prinzipiell um das große Geld geht. Ich selber habe seit Jahren eine feste Schafkopfrunde, an der ich auch immer teilnehme, weil es um das Pflegen von Sozialkontakten geht. Dass dabei um kleine Einsätze gespielt wird, triggert mich nicht im Geringsten und ist für mich weit entfernt von Einsätzen mit drei-oder vierstelligen Beträgen. Aber wie gesagt, andere mögen diese Einstellung nicht teilen.
  • IP logged
 

A
Re: Spielen um Geld erlaubt ???
#17: 03.12.2022 15:27:58
Moin,

[/quote]
Der Beitrag ist völlig losgelöst vom Chat und nicht personengebunden.
Es geht um die generelle Haltung dazu.




Wenn sich der Protagonist "beledigt" zurückzieht, besorgt mich das noch mehr.
Mit einer Diskussion über das eigene Verhalten sollten wir alle klarkommen
Als Spieler sind wir doch alle eher hartgesotten und öffnen in der Regel nicht sofort die Mimosendose.

.



genau das macht es denn dem Chatschreiber also mir so schwierig. Auch weil ich Deine Darstellung als Missverständlich empfinde.
Ich schrieb im Chat von letzten Mal Skat um Geld ( Dezember 21 (und 4 mal im Jahr Dorfskat um Punkte,) und 3-6 Mal Lotto. Nach 2 monatiger Abstinenz hatte ich ebenfalls Skat gespielt, es hat mich getriggert. Dann ließ ich es sofort. Ich persönlich sehe es heute unproblematisch und wollte mich hier gar nicht Im Forum  dazu äußern, auch habe ich im Chat mit jdm geschrieben der langjährig Abstinenz ist und ihm  es erklärt, wie ich sehe. Dieses Gespräch hätte ich auf dieser Art nicht mit einem neuen Forumsmitglied geführt. Das war also schon ein Fehler von mir.

Auch ist es doch anders wenn ich diese Frage im Forum selber stellen würde. So empfinde ich es doch erstmal als persönlichen  Angriff. Jetzt muss ich mich auch noch rechtfertigen, wo ich bis vor kurzem überhaupt mir null komma null Gedanken gemacht habe, da es für mich ok ist.

Ich empfand Deine Aussagen so als ob Ich Suchtverlagerung betreibe. Das hat mich dann getroffen.
Ich denke ich kann das auch zeigen und mich mal einen Tag hier nicht anmelden, ohne als Mimose oder beleidigter Protagonist betitelt zu werden. Auch hier spiegelst Du einfach falsche Tatsachen wider. Darf auch ich nicht mal drüber nachdenken, warum mich Deine Aussagen so gestört haben. Darf auch ich nicht mal reflektieren   ? Ich denke darum geht es Dir,   es ist doch besser als wenn ich hier sofort impulsiv dagegen poltere,.

Es ist mein Empfinden, wie Du angeblich losgelöst vom Chat, die Sache an mich ran trägst, was mich störte. Danke das Du mich so nochmal zum schauen auf meine Person brachtest.


André
  • IP logged
Wer etwas will, der findet Wege. Wer etwas nicht will, der findet Gründe….
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Fred, Jacky1

Re: Spielen um Geld erlaubt ???
#18: 03.12.2022 15:44:34
So empfinde ich es doch erstmal als persönlichen  Angriff. Jetzt muss ich mich auch noch rechtfertigen, wo ich bis vor kurzem überhaupt mir null komma null Gedanken gemacht habe, da es für mich ok ist.
Das hat mich dann getroffen.

Du musst dich niemandem gegenüber rechtfertigen. Das weißt du auch.
Aber Nachfragen musst du zumindest "erdulden" :-)

Darf auch ich nicht mal reflektieren   ? Ich denke darum geht es Dir,   es ist doch besser als wenn ich hier sofort impulsiv dagegen poltere,.

Danke das Du mich so nochmal zum schauen auf meine Person brachtest.

Du hast das gut erkannt und völlig korrekt eingeschätzt.
Nimm "das Ganze" bitte als das was es ist, eine Info. Nicht mehr nicht weniger.

Ich bin auch immer froh, wenn ich mich ( mal wieder ) hinterfragen darf.
Ohne das würde ich schnell zu "selbstsicher" ... vielleicht sogar "selbstherrlich".

  • IP logged
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1

T
Re: Spielen um Geld erlaubt ???
#19: 03.12.2022 16:57:26
Die Frage ist doch nicht, ob mir das z.B.  Skatspielen gefährlich werden kann. Die frage ist, warum ich das tun sollte. Die beliebte Behauptung es der sozialen Kontakte wegen zu tun ist natürlich Unsinn. Tiefer Kontakt mit Menschen finden immer ohne spielen statt, nie mit.

Vor kurzem fand ein Forentreffen statt. Ein kennenlernen der Menschen, die sich hier schon im schriftlichen austausch kennen. Ich fand es sehr schön. Glaubt wirklich jemand, das Treffen hätte durch eine Skatrunde aufgewertet werde  können? Wohl kaum.
 
Wer glaubt dieses oder jenes spielen könne Ihn nicht gefärden hat vielleicht recht. Wer nicht spielt braucht seine Gedanken nicht mit sowas beschäftigen. Wenn der Spieler irrt ist das Resultat völlig überflüssig. Also sollte der Grund fürs Spielen schon sehr stichhaltig sein. Soziale Kontakte werden durch Spielen nur schlechter. Was rechtfertigt also dann solch ein Risiko. Noch schlimmer ist es einfach zu verschweigen, warum, wenn es doch kein Pronlem ist?
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1

 
Nach oben