Nach unten Skip to main content

Autor Thema: erste Kontaktaufnahme

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

S
erste Kontaktaufnahme
OP: 18.03.2019 10:00:10
Hallo Zusammen ,
ich freue mich euch hier gefunden zu haben!
Na, das ist das erste mal das ich vor anderen und wahrscheinlich auch vor mir selber eingestehe, daß ich ein Spielproblem habe.
Alles fing im Herbst 2018 im Urlaub an. Unser Hotel lag direkt neben einem Spielcasino und  genau das haben wir natürlich probiert! Wow, das hat mega Spaß gemacht! Vorallem, weil ich direkt 600? gewonnen hatte! Ich war am nächsten Tag sofort wieder da(obwohl mein Schatz gar nicht mit ging). Eigentlich hätten sollen da schon die Alarmglocken läuten.
Wieder zu Hause, dachte ich "wow, du hast eine Glückssträhne! Da musst du was draus machen!"
...mein nächstes "Glück "war, daß ich bei meinem ersten Besuch im Onlinecasino, direkt 1000? gewonnen habe. Tja, "Glück" würde ich das heute nicht mehr nennen.....ich spiele seit einem halben Jahr täglich , mache immer wieder Einzahlungen zwischen 50 und 100?. Zwar spiele ich immer nur mit kleinen Beträgen, aber ich kann es einfach nicht lassen. Mittlerweile bin ich in den verschiedensten Onlinecasinos angemeldet(weil es mir irgendwie peinlich wäre, immer nur im selben zu zocken - außerdem gibt es ja immer diese tollen Neueinsteigerbonusse!)
Ich nehme mir immer wieder vor, "das ist das letzte mal!" - und doch tue ich es immer wieder und zwar sofort wenn ich kein Spielguthaben mehr habe. es fühlt sich nicht gut an....ich möchte das das aufhört.....danke euch erstmal
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: amTiefpunkt

a
  • ****
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 705
  • Dankeschön: 515 mal
  • Sternchen: 30
  • Spielfrei seit Oktober 2012
  • Spender
Re: erste Kontaktaufnahme
#1: 18.03.2019 10:25:13
Guten Morgen Santania,

herzlich Willkommen hier im Forum, wunderbar, dass du geschrieben hast!

Nur wenige gestehen sich in einem so frühen Stadium wie du ein, dass sie ein Spielproblem haben, unso besser für dich, noch ist der entstandene Schaden überschaubar!
Zitat
ich möchte das das aufhört
Ein wichtiges Ziel, von alleine wird es aber nicht dazu kommen, schon gar nicht wenn du es alleine mit dir ausmachen willst. Erzähle deinem Schatz und deiner Familie von deinem Problem, sie werden dir eine Stütze sein. Überlege, ob duz ihnen deine Geldgeschäfte temporär anvertrauen möchtest, damit es schwerer für dich wird, spielen zu gehen. Suche dir eine SHG in deiner Nähe und besuche sie wöchentlich, um über dein befinden sprechen zu können. DIe Spieler dort werden dich am Besten verstehn. Ehrlichkeit muss zukünftig ganz vorne stehen, zu dir selbst und zu deinen Liebsten. Lasse es zu, dass sie dir eine Hilfe sein können.

Ich wünsche dir Kraft und Mut, deinen Weg aus dem Teufelskreis zu finden!

aT
  • IP logged
Sag "JA" zum Leben!
 

S
Re: erste Kontaktaufnahme
#2: 18.03.2019 10:37:54
ganz ganz herzlichen dank für die schnelle Reaktion! Das tut so gut!
Ehrlich gesagt, packe ich das noch nicht, mit meinem Schatz darüber zu reden. ich bin festen Willens nie wieder einen Cent in onlinecasinos oder sonstige Geldwetten zu investieren.
Sollte ich mich nicht daran halten (können?), werde ich deinen rat befolgen und Selbsthilfegruppe - das ist eine gute Idee! Da werde ich mich mal umschauen!
Im Grunde war ich immer ein recht sparsamer Mensch. Ich hoffe das kommt mir jetzt zugute und mir ist mein Geld schlicht und einfach zu schade.
Andererseits war ich auch immer ein mensch der extremen - oft fange ich Dinge an und mache diese dann richtig extrem. Ich hatte eine Zeit, da war ich total Jogg - süchtig. 2 mal am tag musste ich da laufen gehen und hatte da total den kick....wahrscheinlich wäre es besser sowas wieder anzufangen, lach - das ist aber was völlig anderes.
Sex - war auch ne zeit so ein Thema....
  • IP logged
 

a
  • ****
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 705
  • Dankeschön: 515 mal
  • Sternchen: 30
  • Spielfrei seit Oktober 2012
  • Spender
Re: erste Kontaktaufnahme
#3: 18.03.2019 10:52:19
Eine Beziehung basiert auf Vertrauen und Ehrlichkeit, das sollte dir klar sein. Je öfter du noch spielst und es ihm nicht sagst, verletzt du beides, das muss dir klar sein!
Zitat
Sollte ich mich nicht daran halten (können?), werde ich deinen rat befolgen
Sei bei diesem Punkt bitte konsequent. Nicht spielen zu gehen ist keine Frage der Willenskraft! Mit Willenskraft kannst du Spielpausen generieren, aber nicht auf Dauer abstinent bleiben!
Bitte sag ihm, falls du doch nochmal einen Cent investierst in Glücksspiel, dass du gespielt hast und ein Problem damit hast! Es wird vieles vereinfachen, glaube mir!
Halt uns auf dem Laufenden....

aT
  • IP logged
Sag "JA" zum Leben!
 

Re: erste Kontaktaufnahme
#4: 18.03.2019 11:19:01
Ich hatte eine Zeit, da war ich total Jogg - süchtig. 2 mal am tag musste ich da laufen gehen und hatte da total den kick....wahrscheinlich wäre es besser sowas wieder anzufangen, lach - das ist aber was völlig anderes.

Ich möchte hier mal quereinsteigen.
Einer in "meiner" Selbsthilfegruppe ist von Alkohol auf "Laufen" umgestiegen.
Am Ende liefe er praktisch nur noch, im Mittel 200 km die Woche, gern auch mal mehr.
Nach 3 Jahren Knie und diverse andere Gelenke im "Arsch" - irreparabel.
Letzen Endes hielt ihn nur eine Therapie vom Laufen ab.

Was du "extrem" nennst, ist genau unser Suchtverhalten. Und süchtig kann man "leider" von so ziemlich fast allem werden.
Da du bereits Suchtpotenzial / Anfälligkeit in dir "trägst", wäre ich jetzt besonders vorsichtig mit allem was du irgendwie "übertreibst.

Laufen / trinken / shoppen / putzen / geld verspielen ... alles könntest du "suchtmäßig" betreiben und wirst dies ggf. auch tun.
Mit "Logik" oder "Vernunft" hat das nichts zu tun. Dein sparsamkeit hält dich nicht vom Zocken ab.

Hier gab es schon "angehörige" Frauen die ein einziges Mal mit ihrem Partner mit zum Spielen gingen und selbst daran gefallen fanden,
obwohl sie es einfach nur verstehen wollten und selbst nie spielen wollten .. und hier irgendwann als "Betroffene" aufschlugen ...

Gut, was könnte man dir als "wildfremder, anonymer" in einem Forum schreiben ...
Nimm die Spielsucht ganz ernst, so ernst wie du es dir so grade eben vorstellen kannst und verzehnfache dann den Ernst der Sache :)
Dann bist du irgendwann an "unserer" Realität angekommen.

Eine erste Abwehrreaktion wird sein "ach ich doch nicht" ... wenn das eintritt, frag dich mal warum du dich "verteidigen" musst.
Wahrscheinlich weil du dich angegriffen fühlst ... oder ertappt :)


  • IP logged
 

S
Re: erste Kontaktaufnahme
#5: 18.03.2019 11:44:38
ich bin gerade ziemlich überwältigt davon, daß sich hier wildfremde Menschen die Zeit nehmen ,  sich mein Geschriebsel durchlesen , sich Gedanken machen und dann auch noch antworten! boah DANKE echt! Das macht mich auch sehr nachdenklich . Vor 5 Jahren hab ich mal eine Psychotherapie gemacht. Ich hatte damals totale Probleme mit Panikattacken und Angstzuständen. Mir blieb regelrecht die Luft weg. Ich werde den Therapeuten von damals kontaktieren . Der kennt meine Geschichte und hat mir mega geholfen damals. Wahrscheinlich bleibt das Gespräch dann mit meinem Partner dann auch nicht aus. Ich habe die Sache mit meinem Suchtpotential echt unterschätzt und werde das jetzt mal an der Wurzel angehen! 
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: amTiefpunkt

 
Nach oben