Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Mein Mann zerstört alles

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

D
Re: Mein Mann zerstört alles
#15: 07.05.2024 10:48:38
Dieser Gedanke ist gar nicht so abwegig und ggf auch nicht allzu weit weg. Stelle dich darauf ein überlege dir im Vorfeld gut, wie du damit umgehst!? Es ist dann entscheidend, ob die Türe komplett zumachst oder erneut öffnest!?

Grüße, aT

Nein. Die Tür bleibt verschlossen. Für mich bin ich mir da ganz klar. Ich denke die Sorge ist eher, wie meine Kinder dann reagieren. Werden sie meine Entscheidung verstehen? Werden sie mich dafür verurteilen?
Aber diese Gedanken sollte ich mir wahrscheinlich wirklich erst dann machen, wenn es soweit ist.
  • IP logged
 

Re: Mein Mann zerstört alles
#16: 08.05.2024 22:36:51
Hallo Die zerstörte,

wenn es so sein sollte dass die Spielsucht Gewaltvorwürfe und Untreue nachzieht, ja dann habe ich wohl eine andere psychische Erkrankung. 
MiLu hat es gut beschrieben, "... die Spitze des Eisberges" , einige Eigenschaften die eventuell ja eh eigenständig geschehen wären, auch wenn er nicht an der Spielsucht erkrankt.
Das Spielen eh nur ein Symptom, genau so wie Fremdgehen, Verrat oder Gewalt.

Es wäre zu erwarten dass Spielsüchtige eventuell alles an Geld verspielen, unterschlagen, vernachlässigen. lügen und von mir aus auch stehlen.
Alles darüber hinaus , was humane Grenzen weit überschreitet ist doch eh eine Wand an der jede Beziehung zerbrechen sollte.
Die einzige Überlegung wäre ob er sich geändert hat....nicht ob er sich ändern wollte oder du es hoffen könntest.

Gut, 18 Jahre Ehe hin oder her , es werden sich Wege finden auch für die Kinder.
Einen Spieler an seiner Seite zu haben, der alles wieder versuchen wird es zukünftig viel geschickter anzustellen um unentdeckt zu bleiben, ist der Untergang und alles unter dieser Spitze des Eisberges macht diesen Untergang unerträglich.

..aus die Maus.

Liebe Grüße 
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Die zerstörte

D
Re: Mein Mann zerstört alles
#17: 09.05.2024 01:01:35
Hallo Die zerstörte,

wenn es so sein sollte dass die Spielsucht Gewaltvorwürfe und Untreue nachzieht, ja dann habe ich wohl eine andere psychische Erkrankung. 
MiLu hat es gut beschrieben, "... die Spitze des Eisberges" , einige Eigenschaften die eventuell ja eh eigenständig geschehen wären, auch wenn er nicht an der Spielsucht erkrankt.
Das Spielen eh nur ein Symptom, genau so wie Fremdgehen, Verrat oder Gewalt.

Es wäre zu erwarten dass Spielsüchtige eventuell alles an Geld verspielen, unterschlagen, vernachlässigen. lügen und von mir aus auch stehlen.
Alles darüber hinaus , was humane Grenzen weit überschreitet ist doch eh eine Wand an der jede Beziehung zerbrechen sollte.
Die einzige Überlegung wäre ob er sich geändert hat....nicht ob er sich ändern wollte oder du es hoffen könntest.

Gut, 18 Jahre Ehe hin oder her , es werden sich Wege finden auch für die Kinder.
Einen Spieler an seiner Seite zu haben, der alles wieder versuchen wird es zukünftig viel geschickter anzustellen um unentdeckt zu bleiben, ist der Untergang und alles unter dieser Spitze des Eisberges macht diesen Untergang unerträglich.

..aus die Maus.

Liebe Grüße

Danke für diese klare Darstellung und Aussage. Ja, genau so sehe ich es auch. Mit der Sucht hätte ich ggf noch leben und vielleicht bei Seite stehen können. Aber das alles was dazu kommt ist für mich ein grenzenlose Arschlochverhalten das ich NIEMALS verzeihen kann. Es sind mir Scherzen zugefügt worden die mir mit Geldproblemen niemals zu zusetzen würden.
Aus die Maus!
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1

a
  • ****
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 705
  • Dankeschön: 515 mal
  • Sternchen: 30
  • Spielfrei seit Oktober 2012
  • Spender
Re: Mein Mann zerstört alles
#18: 19.05.2024 13:33:02
Wie geht es dir mittlerweile? Hat er sich nochmals gemeldet?

Grüße, aT
  • IP logged
Sag "JA" zum Leben!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Die zerstörte

D
Re: Mein Mann zerstört alles
#19: 21.05.2024 00:24:23
Nein... Am 16.05 war es ein Monat her. Er hat mich immer noch blockiert... Er hat eine neue Nummer, die die Kinder haben. Er hat noch nie nach mir gefragt oder ob wir etwas benötigen. Ein mal die Woche oder alle zwei Wochen sieht er die jüngsten Kinder für ein paar Std. Die großen wollen nicht.
Das ist von 20 Jahren übrig geblieben.
  • IP logged
 

A
Re: Mein Mann zerstört alles
#20: 21.05.2024 11:55:44
Moin,

alles Mist.
Ich habe leider auch keine passenden tröstenden Worte für Dich.

Denke aber immer dran :

Was wäre die Alternative gewesen ?


Also Kopf hoch und sei stolz auf Dich, dass Du für Dich und Deine Kinder eingestanden bist. Das wird  Deinen  Kindern langfristig zu Gute kommen, so blöd das heute klingen mag

Auch Dein Mann kann das vielleicht  für ihn selbst als Hilfe von Dir ansehen.

Denn Du hast ihm gezeigt : so nicht .

Da hast Du aber kein Einfluss drauf .


Lieben. Gruß

André
  • IP logged
Wer etwas will, der findet Wege. Wer etwas nicht will, der findet Gründe….
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1

Re: Mein Mann zerstört alles
#21: 21.05.2024 23:05:15
Hallo Die zerstörte,

emotional natürlich eine Katastrophe, denkst du es könnte sich irgendwie wieder alles einfinden, sich zum Guten wenden,
er einsieht wo er sich befindet und welche falschen Wege er gegangen ist ?
Du brauchst eine gerade Linie und auf ihn kannst du ja nicht bauen !

Wie wäre es diesen ersten Monat als den ersten des Trennungsjahres anzusehen ?
Sollte es auch sonst keinen Kontakt mehr geben rate ich eine Beratung einzuholen, welche Schritte gegangen werden sollten um zukünftigen
Umgang mit den Kindern und finanzielle Belastungen zu regeln.
Mal Tacheles und schriftlich fixiert, es wird sich nichts von alleine Regeln.
Natürlich rate ich immer zu einem Gespräch untereinander.....aber ...naja du weißt es doch selbst.

"Wir" Spielsüchtigen brauchen unabwendbare Fakten um überhaupt einmal etwas zu begreifen.
Und du brauchst dringend neue Ziele, Kraft und neu empfundenen Selbstwert.
Gehe diesen für dich neuen Weg, dein hadern wird weniger und eine Enttäuschung irgendwann nur noch eine melancholische Erinnerung.

Schlechte Dinge und Gedanken machen uns alle krank ...wenn wir es einfach so zulassen!
Du bist die Herrin deiner Gedanken und niemand sonst, der sie eh nur beugen und manipulieren möchte.

Liebe Grüße

         
 
 

 
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Andre12, Die zerstörte

 
Nach oben