Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ich versuche am treffen dabei zu sein, weil es mir wichtig ist. Leider sehe ich wenig Chancen aufgrund der finanziellen Mittel.

Meld dich mal bei mir ... wir finden sicher ein paar "Unterstützer"
  • IP logged
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine

Wenn Du es schaffen solltest hier bei mir zu erscheinen, dann werde ich mit Dir zwei Dinge machen, die ich auf einem Seminar kennengelernt habe.

Spontan dachte ich "von vorn + von hinten" aber ich glaube das war nicht so gemeint .. also lass ich meine "fiesen" Gedanken eher ungeschrieben.

Ooops .. jetzt habe ich doch auf "senden" geklickt.

 :-X
  • IP logged
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine

Hey Tine,

Schön, dass Du geschrieben hast! Meine Antwort kennst Du bestimmt!


Wir sind da...

Liebe Grüße

MiLu
  • IP logged
.....continued.....
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine

J

Jacky1

Hallo Tine

Keiner der in solchen Missständen je wahr kann wirklich mitreden oder es nachvollziehen wie es sich anfühlt.

Mal davon ausgehend dass das Wort "nicht" vergessen wurde, sonst sieht meint Beitrag echt alt aus.  :)

Wie es sich anfühlt kann ich wirklich nur erahnen, doch ich weiß bestens wie man so etwas verursacht.
Dies ist gar nicht so schwer und irgendwann ein Kinderspiel.
Nämlich dann wenn die liebe Angehörige zwar ihren Unmut äußert, doch eh weiter in Reichweite bleibt.
Mal tausend Euro verloren, mal zweihundert gewonnen ...hey wird schon irgendwie weiter gehen.
Der Weg mit einem Spieler kann sehr lang werden, dafür das Ende hingegen kurz und schmerzlos.
Denn bis dahin hat sich eh alles geneigt, Vertrauen, Finanzen, Liebe...


Du machst Fortschritte, man kann sie sogar lesen.
Es wird Zeit sie zu fühlen.

Liebe Grüße von ganzem Herzen 
 

 
 

 
 
   
 

 
  • IP logged
« Letzte Änderung: 21.09.2018 22:35:34 von Jacky1 »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine

 :o. Hallo, ich bin zurück.... etwas schäme ich mich und es ist mir peinlich, nach so langer Zeit wieder ein Blick hier rein.... aus dem Kreislauf des wie soll ich es nenne sagen wir mal aus diesem Teufelskreis, war ich wohl echt weiter entfernt auszusteigen als ich dachte 🤔
Selber schuld könnte man meinen oder denken, wenn man es doch irgendwie weiterhin mitmacht bzw annimmt man wäre geschützt mit seinen finanziellen oder hat aus Sachen gelernt, finden solche Menschen immer doch eine Lücke, einem Unheil anzutun!
Ich möchte dies los werden weil es mir einfach gut Tut es nieder zu schreiben, all den Frust und Kummer!
Er ist nicht nur ein Spieler, er ist ein Narzisst, ein notorischer Lügner, ein betrügen und ein Hochstapler der sich auf seiner Diagnose der Erkrankung ausruht !!!!
Oft kamen mir die Gedanken aus dem Forum hier was ich erlesen hatte, das man viele Jahre brauche um einen Anlauf der Veränderung zu schaffen, wahrhaben, wollte ich es nie !!! Peinlich, alle Gefühle habe ich dabei, aber auch durch die drei Jahre seid ich diesen Mann kenne viel gelernt über mich ! Was ich nicht mehr möchte! Die Zeit des einschleichens hat zumindest die Abkapselung gefördert und die Zeit die manchmal wirklich alles richtet den nötigen Abstand... viel klarer kann ich die Dinge nun sehen und nach ein Jahr Therapie (großes Dank an meine Therapeutin) das ich nicht sie Schuldige an allem bin !!
Es musste sich nun irgendwie langsam ablösen... und wären nicht die Kinder im Spiel wäre es wohl anderst verlaufen. Trotz alle dem ist es nun so und man kann nur aus seinen Fehlern lernen und es besser machen, Tag täglich. Ich bin noch immer nicht am Ende meiner Reise und wüsste zurzeit beim besten Willen nicht was man jemanden in solchen Situationen rät. Als einfach nur da zu sein und Dir immer wieder die sorgen anzuhören von der Person deren Boden einfach unter den Füßen weg gezogen wurde, das Leben das manipuliert wurde.... wie in Ohnmacht fühlt man sich.
Ich weis ich schreibe gerade durcheinander. Aber meine Gedanken müssen raus, ich erwarte kein Statement.
Ich möchte nur mich persönlich wieder sammeln Da ich gerade selber auf dem guten Wege bin mein Leben selber mit 3 Kids zu meistern, dafür brauche ich keinen der uns manipuliert, die schönen Dingen vom Himmel beschwört und Mir insgeheim finanzielle ein Messer in den Rücken ramt... sorry für die Ausdrucksweise :/

Ich wünsche euch alles liebe, denen die es geschafft haben und Kraft diejenigen die es noch schaffen wollen.


Lg die verwirrte Tine ist wieder back
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: amTiefpunkt

a
  • ****
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 612
  • Dankeschön: 371 mal
  • Sternchen: 21
  • Spielfrei seit Oktober 2012
  • Spender
Guten Morgen Tine,

es freut mich ungemein, dass du dich wieder meldest, sehr schön! Und es ist auch egal wieviel Zeit zwischen deinen Beiträgen entsteht, hauptsache du bleibst am Ball.

Es scheint mir, dass nun alles etwas klarer vor deinem geistigen Auge liegt, eine Beziehung mit solch einem Menschen führt in den Abgrund, das möchte kein Mensch. Dies einzusehen, wenn man liebender Partner ist, benötigt oft Zeit, aber irgendwann müssen konsequenzen gezogen werden. Klar wird es schwer werden mit 3 Kindern und initial allein-erziehend, jedoch ist es bedeutend schwerer mit einem Partner, der seine Sucht fröhnt und mehr belastet als entlastet.

Tine, schnapp dir dein Leben zurück, du hast es dir verdient, du und deine Kinder werden es gut haben ohne ihn...ganz gewiss!

Grüße, aT
  • IP logged
Sag "JA" zum Leben!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine

Ungemein peinlich.....
Ich möchte mich hier nochmals zu Wort melden und berichten wie es ausgegangen ist und ausgehen kann...
Zu aller erst möchte ich sagen wie froh ich war auf dieses forum gestoßen zu sein und es immer noch bin... vieles konnte ich dadurch erstmals in Erfahrungen bringen. Zu Beginn, nein nach meinem Post war es letztendlich nicht ganz vorbei. Aber viel habe ich durch euch gelernt. Meine Kinder und ich waren sicher, wir haben nicht mehr zusammen gewohnt und Grenzen wurden abgesteckt. Nachdem er mich weiterhin veraschen konnte und mir letztendlich immer Sommer nun einen weiteren Therapie Aufenthalt vorgespielt hat, wurde er nun im Herbst abgeholt und sitzt nun eine Weile ..... dies war der große Knall der gefehlt hat um sein Umdenken endlich in Angriff zu nehmen..... nun haben wir den nötigen Abstand den wir brauchen.... er hatte natürlich bis dahin nichts gelernt und immer weiter gemacht in seinem handeln. Nun bin ich in einem weiteren Forum angemeldet um mich mit so einem Thema zu befassen wovon ich vorher nie in Kontakt kam. Dies ermutigte mich auch heute mich hier zurück zu melden mit all meinen Erfahrungen wie sowas enden kann..... Vorallem damit das ich ständig Leuten begegne die von dieser Sucht keine Ahnung haben und sie so sehr verharmlosen ohne jeglichen Hintergründe und Vorallem Abgründe zu kennen. Die Menschen die diese Sucht haben einfach nur verurteilen.... ich habe für mich hier und jetzt den Abstand endlich erzwungener Maßen nehmen können um über alles klar zu werden, raus zu finden wie es weiter geht. Ich möchte mich bemühen hier weiterhin rein zu schauen und wirklich nochmal mich zu bedanken für all die Hilfe die ihr mir gewesen seid. Dickes Lob an das Forum hier !
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Fred, Jacky1

Hallo Tine,

erst dachte ich ja, damit wäre nun eine Trennung endgültig vollzogen. 
Doch Ihr beide seht es als eine Chance für einen neuen Anfang.

Was wir hier auch alle oft schreiben, dass man an sich selbst denken muss , an sein eigenes Leben.
Sich von etwas zu trennen was einem selbst ja nur zerstört.
Dies ist nur damit Begründet; Dar der spielende Partner es einfach nicht schafft oder es möchte, alles zu Verändern.
Wieder ein ehrliches und offenes, vertrautes Bündnis zu schaffen.

Doch gibt es keinen größeren Wert als gemeinsam füreinander einzustehen und wenn der Eine erkrankt, bleibt der Andere immer da.
Wenn es alleinig der psychischen Erkrankung geschuldet, dass er nicht kann ......
Ist es alles Wert auf der Welt daran zu arbeiten, dass er es auch endlich wirklich möchte.
Doch etwas zu wollen, was man denkt es eh nicht zu können und dieser Gedanke tief verankert im Suchtgedächtnis.
Bedarf oft drastische Maßnahmen, diese sind nun ja gegeben.

Nur Mut, für Euch beide.
Glaube und Liebe, Tine.

Schön dass Du da bist.

Liebe Grüße             
                   
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine

Hallo Tine, schön dass du dich weiterhin meldest.

Natürlich ist das alles ganz großer Mist. Gewollt hast du nichts davon.
Und doch bist du aktiver Teil dieses ganzen "Dramas".

Der spielende & lügende Partner ist nun erst einmal ruhiggestellt.
Ob es ihn weiterbringt sei dahingestellt.
Aber so manch einer von uns hat es nach einem gehörigen Schuss vor den Bug dann letzten Endes doch geschafft die Sucht beizulegen.

Dir liebe Tine verschafft es allerdings eine Atem- und Denkpause.
Vielleicht ist es gut, vielleicht nicht. Wir wissen das nicht.

Hader nicht mit denen, die keine Ahnung von Spielsucht haben. Woher sollten sie diese auch haben ?
Und vorstellen, wie WIR Suchtkranken uns verhalten kann ich mir teilweise selber nicht ( mehr).

Du hast dich gesammelt, wirst dich finden und zu einem normalen Leben zurück kehren.
Das ist ganz sicher. Und nur eine Frage der Zeit. Manchmal kann es Jahre dauern.

Kleine Kämpferin, weiter so !
  • IP logged
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine

Hallo, ihr lieben, ich melde mich mal zurück  8)

Mir geht’s soweit gut, zu mir nochmals kurz, mein „Partner“ ist Spielsüchtig und sitz seid nun einem Jahr. Nach Jahre langen Lügerreien und Betrügereien. Aktuell sind wir getrennt.... seine Termine die er dort angeblich hatte waren immer schwamisch und ich konnte selbst zuletzt nicht immer sicher sein ob es die Wahrheit ist was er nun sagt oder schreibt.... mit seinem ich bin im Sommer wieder da wurde dann wieder Monate lang hinaus geredet und zum Schluss nun seine Aussage er weis es nicht. Es hört sich für mich nicht nach Veränderung seiner Seite der „ düsteren“  Charakter Veränderung an. Ich hab immer gehofft. Aber letzt endlich weis man nie woran man bei ihm ist. Einerseits bin ich froh das es offiziell beendet ist. Dennoch ist das los lassen das Schwerste und ich weis nicht ob ich es leisten kann solange er mir sowieso nicht gegenüber steht. Klar hat man die besten Chancen nun den Absprung zu schaffen, da er nicht greifbar ist. Dennoch ist es sehr sehr schwer ein neues Leben anzufangen sich auf neue Dinge einzulassen....

Ich möchte allen Frauen Mut machen, Besonderst einer Frau!
Es ist kein einfacher weg und niemand kann einem sagen ob es „ein Spieler „ nun wirklich möchte aus dem Kreislauf austreten oder es nur vorgibt.

Ich möchte mich nochmal bei dem Forum hier bedanken!
Es ist das beste was mir in der Zeit damals passiert ist, oft denke ich an die Zeit in der ich Nächte hier im Forum verbracht habe und immer ein offenes Ohr gefunden habe.
Ihr seid die besten!!!

Liebe Grüße
Tine
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: amTiefpunkt, Jacky1

a
  • ****
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 612
  • Dankeschön: 371 mal
  • Sternchen: 21
  • Spielfrei seit Oktober 2012
  • Spender
Hallo Tine,

Veränderungen benötigen oft Zeit, vielleicht ist die Deine nun gekommen, deinen Weg mit den Kindern selbst zu gehen. Ich wünsche dir alle Kraft der Welt, dass du deinen Weg findest ohne einen Spieler, es gibt viele andere Menschen da draußen, die dir weitaus besser tun, als er.
Schön, dass du dich gemeldet hast!

Tauche wieder ein ins Leben, es ist so wertvoll....

aT
  • IP logged
Sag "JA" zum Leben!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1

Hallo Tine,

ja, dass war eine wilde Zeit mit Dir.  :)
Danke dass wir an Deiner Sete etwas verweilen durften ... immer da wenn Du kommst.

Grüß Dich lieb

  • IP logged
 

k
Verständnisfrage... Er sitzt nun im Gefängnis wegen Betrug?
  • IP logged
 

Ja genauso sieht es aus Kelly um deine Frage zu beantworten. Auch so kann es enden...
  • IP logged
 

 
Nach oben