Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Neu hier und trotzdem ein alter Hase

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

A

André

Re: Neu hier und trotzdem ein alter Hase
#15: 02.01.2022 12:41:04
Typische Suchtwahrnehmung. Ziehe Deine Schulden ab.... dann hast Du unterm Strich ebenfalls ein bescheidenes Einkommen. Wenn ich es  auf die Spitze treiben würde, würde ich schreiben ziehe die Kosten für Deine Sucht hinzu, dann bist Du jdm. mit MInuseinkommen der sich mit Kollegen vergleicht die teuire Autos und sonst irgerndwelche Statussymbole haben, leisten. Denke der Vergleich hinkt nicht, sondern Dein Vergleich hinkt.

Sorry, André aber so ist es zur Zeit bei DIr, aber es muss ja langfristig nicht so bleiben

LIeben Gruß

André

Das trifft gerade. Muss ich mal sacken lassen. Klingt absolut logisch und schmerzt zeitgleich enorm.
  • IP logged
 

T
Re: Neu hier und trotzdem ein alter Hase
#16: 02.01.2022 14:47:47
Moin und Willkommen Andre,

Ich kannte jemanden, der hat den grossen Gewinn gemacht von dem Du träumst. Er war so schlau seiner Frau davon zu erzählen. Die Frau verwaltete dann das Geld und es war sogar noch genug um ein Häuschen zu kaufen. Er kam in meine damalige SHG. Ich weiß noch wie Stolz er war. Keines unserer Worte erreichte Ihn. Es war das letzte Mal das ich Ihn sah. Kurze Zeit später nahm er sich das Leben.

Ich schreibe nur noch selten hier, dringen doch auch hier die Worte nur selten durch. Vergebene Liebesmüh, so wahrscheinlich auch bei Dir.
Geld ist für einen trockenen Spieler immer das kleinste Problem deshalb geh ich auf Dein geschwurbel dazu nicht ein.

Es gibt natürlich einen Grund das ich schreibe, und das sind Deine Kinder! Kinder spüren es wenn ein Elternteil mit seiner Aufmerksamkeit bei der Sucht ist. Die Auswirkungen auch auf Kleinkinder sind dramatisch!
Sie allein sollten es Wert sein, sofort das Spielen zu beenden.
Auf Deine gut verdienenden Kollegen mit den vielen Statussymbolen brauchst Du nicht neidisch zu sein.Es gibt anstatt dieser Ersatzsymbole nämlich noch echtes Leben, wo Du Dich mit allen Risiken voll drauf einläst. Das Beste, es ist völlig kostenlos.
Warum bist Du nochmal nicht mehr in die SHG gegangen?

Du brauchst nur für heute mit dem Spielen aufzuhören, die Ewigkeit ist viel zu lang.

Taro
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: JJ

A
Re: Neu hier und trotzdem ein alter Hase
#17: 02.01.2022 14:55:17
Moin André,
Du schreibst ja hier mehrfach wie befreiend es ist der Partnerin.alles zu beichten... Meine Meinung wie Du gebeichtet hast, wozu Du Deine Beichte genutzt hast  kennst Du bereits, so und nun frage ich Dich : Wann hast DU denn vor "alles" zu beichten ?

Kannst ja auch mal bei den Angehörigen lesen, bevor Du hier irgendwas predigst, was Du selbst noch gar nicht umgesetzt hast.
ich weiß, es ist kein Spaß mit mir, denke aber es hilft Dir Erkenntnisse zu bekommen und wird Dich und Deine eigne Wahrnehmung   spiegeln. Bleibe erstmal bei Dir,
es ist immer einfacher auf andere zu schauen. Es fühlte sich nicht umsonst "komisch" an, im Nachbarthread.

LIeben Gruß

André
  • IP logged
Wer etwas will, der findet Wege. Wer etwas nicht will, der findet Gründe….
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: JJ

A

André

Re: Neu hier und trotzdem ein alter Hase
#18: 02.01.2022 15:06:06
Moin und Willkommen Andre,

Ich kannte jemanden, der hat den grossen Gewinn gemacht von dem Du träumst. Er war so schlau seiner Frau davon zu erzählen. Die Frau verwaltete dann das Geld und es war sogar noch genug um ein Häuschen zu kaufen. Er kam in meine damalige SHG. Ich weiß noch wie Stolz er war. Keines unserer Worte erreichte Ihn. Es war das letzte Mal das ich Ihn sah. Kurze Zeit später nahm er sich das Leben.

Ich schreibe nur noch selten hier, dringen doch auch hier die Worte nur selten durch. Vergebene Liebesmüh, so wahrscheinlich auch bei Dir.
Geld ist für einen trockenen Spieler immer das kleinste Problem deshalb geh ich auf Dein geschwurbel dazu nicht ein.

Es gibt natürlich einen Grund das ich schreibe, und das sind Deine Kinder! Kinder spüren es wenn ein Elternteil mit seiner Aufmerksamkeit bei der Sucht ist. Die Auswirkungen auch auf Kleinkinder sind dramatisch!
Sie allein sollten es Wert sein, sofort das Spielen zu beenden.
Auf Deine gut verdienenden Kollegen mit den vielen Statussymbolen brauchst Du nicht neidisch zu sein.Es gibt anstatt dieser Ersatzsymbole nämlich noch echtes Leben, wo Du Dich mit allen Risiken voll drauf einläst. Das Beste, es ist völlig kostenlos.
Warum bist Du nochmal nicht mehr in die SHG gegangen?

Du brauchst nur für heute mit dem Spielen aufzuhören, die Ewigkeit ist viel zu lang.

Taro

Hallo Taro,

danke für deinen Beitrag.

Du hast vor allem damit Recht, dass meine Kinder der absolute Grund sind, einen Neuanfang einzugehen.

Ich denke, dass ich trotz allem überwiegend ein guter Vater war. Das sehe auch nicht nur ich selbst so.  Natürlich nicht in jeder Situation, denn manchmal sind die negativen Gefühle so stark, dass man sie nicht in Gänze wegschieben und verstecken kann. Dennoch kann ich behaupten, dass meine Kinder (noch) glücklich sind. Der Blick nach vorne gehört aber auch dazu und es wird ein Alter kommen, in dem die Dinge dann nicht mehr versteckt werden können und Dispute mit meiner Frau dann auch von den Kindern bemerkt werden. Das würde ich nicht ertragen.

Wenn es also eine Motivation gibt, aufzuhören, sind es meine Kinder. Da sind wir uns absolut einig.

Die SHG damals brachte mir nicht viel. Alle Teilnehmer waren Automatenspieler und konnten mit meiner Wettsucht nicht so viel anfangen. Ich wiederum konnte nie nachvollziehen, was an so einem Automaten so interessant sein soll. Mich trieb und treibt ja immer schon das Geld, weniger das Spiel an sich. In den Pausen und Nebengesprächen ging es oft um Fußball und da die Gruppe samstags stattfand, lief parallel die Bundesliga, deren Ergebnisse gespannt verfolgt und diskutiert wurden. Für mich ein toxisches Umfeld, da absoluter Trigger dafür mein vermeintliches Fachwissen einzubringen und mich mit dem Thema so auseinanderzusetzen, dass ich manchmal schon auf dem Heimweg Quoten analysierte und Wetten vorbereitete. Es war am Ende nicht die richtige Gruppe für mich, trotz wirklich netter Menschen, die ich dort kennenlernte. Ich kam am Ende zum Trugschluss, dass ich anders bin als die dortigen Teilnehmer und es alleine schaffen muss. Das ist aber auch schon Jahre her.



  • IP logged
 

A

André

Re: Neu hier und trotzdem ein alter Hase
#19: 02.01.2022 15:15:44
Moin André,
Du schreibst ja hier mehrfach wie befreiend es ist der Partnerin.alles zu beichten... Meine Meinung wie Du gebeichtet hast, wozu Du Deine Beichte genutzt hast  kennst Du bereits, so und nun frage ich Dich : Wann hast DU denn vor "alles" zu beichten ?

Kannst ja auch mal bei den Angehörigen lesen, bevor Du hier irgendwas predigst, was Du selbst noch gar nicht umgesetzt hast.
ich weiß, es ist kein Spaß mit mir, denke aber es hilft Dir Erkenntnisse zu bekommen und wird Dich und Deine eigne Wahrnehmung   spiegeln. Bleibe erstmal bei Dir,
es ist immer einfacher auf andere zu schauen. Es fühlte sich nicht umsonst "komisch" an, im Nachbarthread.

LIeben Gruß

André

Hi André,

da hast du schon Recht und ich sprach bereits gestern am späten Abend mit meiner Frau und wir setzen es heute fort, wenn die Kinder im Bett sind.

Sie weiß wirklich schon sehr viel und es geht nur noch um die letzten Details der aktuellsten Verfehlungen. Nicht, dass da ein falsches Bild entsteht.

Vor allem geht es heute aber noch darum, abschließend zu klären, dass ich es nicht alleine schaffe und sie mir diesbezüglich nicht mehr glauben soll. Ich habe es in der Vergangenheit immer wieder geschafft ihr einzureden, dass ich die Sache noch selbst in den Griff kriege. Diese Illusion endet mit dem heutigen Tag. Die heutige Beichte ist daher anders.

Es geht ergänzend darum, die nächsten Schritte zu besprechen. Kurzfristige Klärung der finanziellen Situation, nächste Schritte mit Schuldnerberatung und der morgigen Sprechstunde.
  • IP logged
 

J

JJ

  • ***
  • Power-Mitglied
  • Beiträge: 88
  • Dankeschön: 90 mal
  • Sternchen: 10
  • Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger
  • Spender*in
Re: Neu hier und trotzdem ein alter Hase
#20: 02.01.2022 15:46:13
Glaub mir André, es ist unrelevant wie alt Deine Kinder sind. Meinst Du, Du kannst sie vor Eurem Unheil bewahren, indem Du sie rechtzeitig schlafen schickst?

  • IP logged
 

a
  • ****
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 626
  • Dankeschön: 391 mal
  • Sternchen: 23
  • Spielfrei seit Oktober 2012
  • Spender
Re: Neu hier und trotzdem ein alter Hase
#21: 04.01.2022 13:44:19
Hi André,

willkommen hier bei uns im Forum, gut, dass du dich mitteilst! Es wurde ja bereits einiges geschrieben...kam es nun zu deiner Beichte, zur ganzen Wahrheit bis ins letzte Detail? Hilfe ist essentiell!!!

Ich grüße Dich,
aT
  • IP logged
Sag "JA" zum Leben!
 

Re: Neu hier und trotzdem ein alter Hase
#22: 09.01.2022 10:31:53
Hallo André,

sehe Dich oft im Forum, schön dass du weiter liest, wie ist es Dir in der ersten spielfreien Woche ergangen? hast du schon ein Beratungsgespräch mit der Schuldnerberatung.
Bleib dran, auch wenn es weh tut hinzusehen, glaub mir, wenn du erstmal durch das Tal bist, dann wartet ein wunderbarer Ausblick auf Dich und Deine Familie ;)
Lach, sorry etwas kitschig am Sonntag morgen
Gruß Medea
  • IP logged
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.

Aristoteles
 

 
Nach oben