Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Hoppla, jetzt komm ik ;)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

h
Hoppla, jetzt komm ik ;)
OP: 05.05.2020 14:39:18
Servus und Hallo! bin zwar noch was schwummerig of de Bene, aber ist jetzt det erste mal, det ik ne klene Spaziergang machen tue.
Wie der Jacky, hallo Jacky, mir im Chat geraten hat meld ik mir jetz och ma hier an, ik men, vor allem weil ik zur Zeit auch net so viel zu tuen hab "TUEN!!!!!!" ;).
De Mail-Adresse ist übrigens kene Wegwerf Adresse, sondern ene von mene ex-Clouds. Mit Apple hab ik fertig, seit se offiziell zugegeben ham, dat se, -unter de Deckmantel de Bekämpfung von de Kinderpornographie-, in de Cloud "hermuschnüffeln".
Wenn mir det jetz ener nicht globt: enfach de Stichworte "Apple","iCloud" und "Kinderschutz" engeben, da gehen dir de Ogen off, wa :)
Un wenn jetz ener sagt, is doch jut das se wat jegen de Schwenerei unternehmen, dem sach ik nur: jetzt stell dir dat doch mal in de Praxis vor, du machst en ganz harmloset Bild von dene 7jährige Tochter, de Software von Apple schret sofort "Verdachstsfall"....
und in de nächste Augenblick hängt ne Mitarbeiter von Apple mit sene Augen in dene Daten, und im übernächste landen dene janzen "Erinnerungsbilder von de Puff-Besuch" uff Imagefap oder andere Bilderhoster😕

Haha, be solche Themen muss ik immer wieder an de Herr "O..." denken, ik glob jeder weiss hier wer jemeint is😈
@jacky:Rede tu ik net mit de Typ, will er übrigens och gar net, ik men, er hat doch oft genug gesagt "wir reden nur über de Troll, nicht mit ihm", wobei er sämtliche Trolle, die in de Foren so rumgespuckt haben, in mir zusammenfasst ham😄

So zur Spielsucht: ik war wirklich Jahre nach de "Grosse Spiel", also Roulette und Blackjack, süchtig, kann sein dat sich det durch de ganze Kronen-Scheiss von selber erledigt, de Automaten ham mir nie so richtig interessiert, ik men osser de Roulette und Blackjack Automaten, versteht sich😏

Aber ik will och immer wieder über de Kehrseite von de "Medaille" reden, die in de Fak-Forum immer ignoriery wird:

-wieviele Leute verlieren ihren Job, wenn de Glücksspielindustrie plattgeht, de Angestellten von de [zensiert] sind noch am besten dran😥
-womit soll ik in Zukunft online bezahlen, sollten all de Zahlungsanbieter platachen? Mit Skrill hab ik och bei de Online-Broker wie etoro bezahlt, is an de Kursverlust jetzt Skrill schuld? kann ik zurückbuchen😉

Zu mener finanziellen Situation kann ik nur sagen det sich men "Vermögen", wenn ik alle Schulden abzieh, off ca.-100.000 Euro beläuft😉
ik men, de Schulden sind alle bei Privatpersonen,also wenigstens kene Zinsen😄
Wär übrigens ne handfeste Grund gegen ne Selbsthilfegruppe wie "Cafe beispiellos" jetzt stell dir ma vor, ik treff da ene, den ik noch Geld schulde... deselbe Situation wär innet Casino zwar och, aber: et Casino hat Security😉

So det war es erstmal, bin froh wieder off de Bene jekommen zu sein, vielleicht muss ik sogar ma versuchen Arbeit zu finden, nicht weil es mir "Spass macht" wie se in de andere Forum ständig phrasenmässig wiederholen, sondern immer nur uss ene Grund: Geld!!!

Servus wa😜
  • IP logged
 

Re: Hoppla, jetzt komm ik ;)
#1: 05.05.2020 15:52:41
Hallo Harald und auch hier herzlich Willkommen,

keine Ahnung wie lange es hier mit Dir gut geht.  :)
 
Doch tatsächlich sind schon einige Ansätze auch in Deinem Text zu finden. 
So det war es erstmal, bin froh wieder off de Bene jekommen zu sein, vielleicht muss ik sogar ma versuchen Arbeit zu finden, nicht weil es mir "Spass macht" wie se in de andere Forum ständig phrasenmässig wiederholen, sondern immer nur uss ene Grund: Geld!!!

Natürlich ist der erste Antrieb auch Geld zu verdienen, für seine geleistete Arbeit.
Du schreibst oft viel über andere Dinge, weniger über Dich selbst.
Alles um Dich herum ist nun einmal da, Du kannst Dich damit abfinden oder aber sinnvoll dagegen wirken.
Dies hier ist doch eine Einladung für Dich, eine kleine Plattform die Dich auch weiterbringen könnte.
Und ich schreibe es Dir ganz ehrlich, mich würde es freuen wenn Du auch etwas Vertrauen mitein bringst.
Ich denke Du weißt was ich meine.

Zumindest ich sondiere nicht nach Dialekt, höhe der Schulden...usw.
Auf Anspielungen in den Texten aber schon, dies verstehst Du sicherlich.

So sehe ich Deinen Beitrag als einen guten Start hier von Dir.
Mal sehen, mal sehen....aber gefühlt wird es eher nix werden.  :)
Und um mich geht es hier ja nicht....sondern um Dich Harald.

Liebe Grüße     
   
   
  • IP logged
« Letzte Änderung: 05.05.2020 23:59:43 von Jacky1 »
 

J

JJ

  • ***
  • Power-Mitglied
  • Beiträge: 88
  • Dankeschön: 90 mal
  • Sternchen: 10
  • Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger
  • Spender*in
Re: Hoppla, jetzt komm ik ;)
#2: 04.01.2022 15:38:22
Hallo Harald,

nun hab ich mich mal auf die Suche gemacht, ob man von Dir einen Beitrag findet über Dein Leben vor der Spielsucht und wie alles bei Dir begann mit dem Spielen. Ich finde nichts darüber.

Inzwischen freue ich mich immer, wenn du Dich mal meldest von dene Parkbank. Aber richtig greifen als Mensch kann ich dich noch nicht. Ist oft nicht leicht zu erkennen, welche Teile Deiner Beiträge schwarzer Humor sind und was du ernst meinst.

Viele Grüße aus der Ferne.
JJ
  • IP logged
 

Re: Hoppla, jetzt komm ik ;)
#3: 04.01.2022 16:08:52
Inzwischen freue ich mich immer, wenn du Dich mal meldest von dene Parkbank. Aber richtig greifen als Mensch kann ich dich noch nicht. Ist oft nicht leicht zu erkennen, welche Teile Deiner Beiträge schwarzer Humor sind und was du ernst meinst.

Na dann bin ich ja mal echt gespannt, was uns Harald dazu zu sagen hat.
Zwischenzeitlich ist er hier ja vom Aussätzigen zum wertgeschätzten, fürsorglichen Mitglied geworden.

Harald hat einen sehr subtilen Humor, den nicht jeder immer mitbekommt.
  • IP logged
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 

Re: Hoppla, jetzt komm ik ;)
#4: 04.01.2022 17:50:23
Jetzt aber Harald nicht gleich von der "Leine" lassen, der hört dann nämlich nix wenn man pfeift.  :)
Aber klar doch, er ist einer von den Guten!

Liebe Grüße 
  • IP logged
 

h
Re: Hoppla, jetzt komm ik ;)
#5: 09.01.2022 01:32:03
Hallo JJ,

ik hab dene Text schon gelesen; hab mir überlegt ob ik de, manchmal peinliche, Wahrheit trau mir ja kaum et zuzugeben.

Pass off: begonnen hat de Zockerei bereits in de Schule, "Cincinnsti kid und der Poker König", du det war der Film, de Initialzündung sozusagen; gespielt ham wir in de Schule zwar nur um Pfennigsbeträge aber für ene de nur 2 Mark de Woche an Taschengeld bekam, trotzdem nicht wenig...

Um et kurz zu machen: zum 18.Geburtstag war ik schon in de Casino obwohl menerener noch schüler war, bereits beim Eingang gelogen (Damals ham se noch gefragt, was man beruflich macht, "Lehrling" war da mene Antwort), davor lustigerwese en einziges Mal in de Disko, nur nach ne Grund gesucht in de Casino zu gehen.

Un seitdem, hab ik über 40 Jahre gesoffen und gezockt :-X Ich hab soviel gelogen, det ik selber nicht mehr de Wahrheit wusste, betrogen, geschnorrt und egentlich auch gestohlen (ik sag hier bewusst egentlich weil ik bei mehreren Diebstählen "mitgeholfen" hab, ener "lenkt ab" (also icke), de anderen stehlen, aber will et nicht schönreden, mitgemacht ist detselbe, mitgefangen mitgehangen...

En bisschen verglechen kann ik mir, haste zufällig de Roman "Ganz unten" von G.Wallraff gelesen?, pass off, da kommt ne Person vor, ne "Geschäfsführer" ne Chef von ne Zeitarbeitsfirma, wo ik men det ik ihn sogar kurz persönlich kennengelernt hab, in ne Kneipe(Hamburg?), du der führte sen ganzes "Business" vom Telefon (de Wirtschaft) direkt am Spieltisch us, "Homeoffice" 1986 ;D, de hat se alle Betrogen: de Auftraggeber, de Arbeiter, de Kunden, ene der Augenblicke wo ik Mitleid hatte..., mit de Arbeiter!, nicht mit de spielsüchtige Ars... :P ;)

Aber so passt et jahrelang och uff mir: "gearbeitet" nur für de Spieltisch, wobei de "Arbeit" nur aus Betrügereien, Geschnorre (uff hohem Niveau  ;) ) und allerlei Verkäufen bassierte, obiger Person, ik men er is in de Psychatrie verstorben, hab ik übrigens noch versucht ne "Rolly"-Armbanduhr zu verkoffen, et hat nicht geklappt, de Spielsüchtige sind sehr geizig  ;D, du, de hätt sich nichtmal für 2 Mark ne Taffel Schokolade gekofft, aber wohl 500 uff "Rot" setzen  ;D

Aber weil det hier schnell ne "Unendliche Geschichte" wird, erzähl lieber mal de überschaubare Anekdoten, wo ik versucht ham relativ Ehrlich ganz normal ne Job zu bekommen, bzw. zu arbeiten, da ham se mir dann angelogen "Wir lassen wieder von uns hören" wie oft hab ik solche verlogene Phrasen gehört 1000mal ?, 2000 mal? kene Ahnung, sinnlos zu erwähnen, det se normalerweise nie mehr von "sich hören" lassen, zu 90%, soviel zur "Absoluten Offenheit nach innen und außen" :D ;), "Sowat wie Sie können wir hiet net brochen", würden se sagen, würden se, wenn se ehrlich wären, ...sind se aber nicht  ;D

...to be continued..

Harrald J. us Berlin, von sene Gar...Luxusapartement! ;D

  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: medea888, JJ

J

JJ

  • ***
  • Power-Mitglied
  • Beiträge: 88
  • Dankeschön: 90 mal
  • Sternchen: 10
  • Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger
  • Spender*in
Re: Hoppla, jetzt komm ik ;)
#6: 11.01.2022 20:39:21
Lieber Harald,

über Deinen Beitrag habe ich mich wirklich gefreut. Du klingst authentisch und lässt uns ein bisschen an Deiner bisherigen Lebensgeschichte teilhaben. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass Du auf meine Anfrage reagiert hast.

Dein Leben war kein leichtes wie es klingt. Und zum Beispiel bei Bewerbungen so behandelt zu werden, prägt einen natürlich.
Du hast deinen eigenen Weg gefunden, damit umzugehen..... "Spiel", Alkohol.... und allerhand Tricks. Ich vermute, mir fehlt die Phantasie mir das in der ganzen Fülle vorstellen zu können.

Dass du das Zocken und Trinken zumindest mal etwas runtergefahren hast, weil Du selber merkst, dass es Dir dann besser geht, finde ich gut!!

....yes, please continue!!

Mich würde ja auch die Zeit davor interessieren.... gab es eine Zeit vor den Tricks und den Süchten? Falls Du Lust hast, erzähl uns davon.

Viele Grüße.
JJ
  • IP logged
 

h
Re: Hoppla, jetzt komm ik ;)
#7: 14.01.2022 14:32:28
Hallo JJ!

So, jetzt wieder von de Parkbank, mit Zigarre  ;), du, in de letzte 2 Monate hab ik vielleicht 60-70 Zigarren weggerocht, et gibt ja so Leute de hätten in de selbe Zeit tausende Kippen gerocht :o, also mir wird da schon von de Gedanken schlecht  :D

Aber pass off: begonnen hat allet schon in de Lehre, hat damals och schon zum ersten Mal et Konto überzogen und Ärger mit de Bank, konnte damals aber noch allet osgleichen, im 2.Lehrjahr, und dann et Konto jahrelang bei so +/- 0 halten.

Ah, de "Tricks", de Tricks hab ik zu verdanken det ik nie "Ganz unten" war, en Beispiel: 1989, als mene Mutter starb, ging et ganz runter, off de Küchentisch stapelten sich de Rechnungen, Miete, Strom, Wasser, Beerdigung und vielet mehr, alles nicht Bezahlt, det Konto der überzogen bis zum Gehtnichtmehr :-[

Aber: ik hat de EC-Karte noch, mene damalige Bekannte, mene klene Klique, de sagten mir och damals, det ik bloß nicht versuchen sollte irgendwo Geld zu "ziehen" de Automat hätt de Karte wahrscheinlich sofort "geschluckt", und de damalige Bekannte kamen bereits ausschließlich os de "Zockermilieu", de kannten sich os.

Na, wat ham mer gemacht? So gut et geht versucht allet zu verkoffen, de Rest von de "Warenbestände" in de Kofferraum, und ab geht et, direkt nach Holland.

Weste, mit de EC Karte konnte ste schon damals och von fremde Banken ziehen, hab mir schon damals gedacht, det et bestimmt "zeitversetzt" geht, det se erstmal gar nicht kontrollieren ob et Konto in D gedeckt is ;)

Und so hat et dann och"funktioniert": In Holland von ene Automat zu de andere gewandert und Geld "gezockt", und Dutzende Euroschecks hat ik ja och noch :)

Aber nochmal zu de Lehre: Ik sag nur mene "Karriere" de war schon zu Ende bevor se überhaupt begonnen hatte, vom "Nice Guy" zum Buhman, am Schluss wollten se mir glatt verprügeln, hab de Jahresurlaub und noch zwe Wochen krankgemacht, an de Ende gelegt, aber immerhin allet geschafft, Berufsschule, Kaufnannsgehilfenbrief be de IHK, Problem war nur et Arbeitszeugnis, det war ne glatte 6, natürlich verklausuliert geschrieben "versuchte in Großen und Ganzen, blablaba", tja det war de "Spassgesellschaft" :)

...to be continued..

Harald J. us Berlin, hoffentlich krieg ik hier jetzt ma en paar von de wenige Sonnenstrahlen ab, wa ;)
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1, JJ

Re: Hoppla, jetzt komm ik ;)
#8: 15.01.2022 12:28:26
Hallo Harald,

Deine vergangene Zeit war nicht leicht, darin stecken viele Erlebnisse und Erfahrungen.
Viel schlechtes erfahren, an dem Du ja schon mitbeteiligt warst.
Ein Umfeld wo eh kaum Platz für Vertrauen war. 
Der traurige Verlust Deiner Mutter und wie Du danach mehr an Halt verloren hast.

Ich empfinde Deine Beiträge neigen oft dazu, anderen eine Mitschuld Deines eigenen "Scheiterns" ( event. ein unangebrachtes Wort..sry) zu geben.
So wäre es doch schon außergewöhnlich irgend jemand hätte Dich blind an seiner Hand geführt und Dein damaliges Leben in eine bessere Richtung gebracht.
Schreibst so viel von Enttäuschungen und Verlogenheit, von heuchlerischen Begebenheiten die Du erlebtest.
Gerade im Bezug auf...du nennst sie glaube Gutmenschen, die wohlmöglich nicht alles halten konnten was sie auch versprachen.
Werte wie Wahrheit oder Vertrauen nimmst Du gar nicht mehr ernst, spiegelst doch nur Dein eigenes Leben dadurch.
Es hat natürlich sein Gutes wie frei Du hier berichtest, wir alle machen dies ja auch.
Und egal wie leicht humorvoll Du alles so verpackst, schmerzen wird es Dich ja eh.
Zu mir, mein Werdegang war da kaum anders im Empfinden, mein damaliges mitwirken unterscheidet sich nur in unserer unterschiedlichen Ausführung.
Unwichtig ob hinterfotzig oder galant, jeder halt nach seinem Pläsier.

Alles nun nicht so wichtig.
Erkennbar Deine Bitterkeit, Dein Auflehnen und Deine ganzen mahnenden Fingerzeige.
Vielleicht möchtest Du einmal auf Dich selbst zeigen und zwar wie ist es heute?
Was ist Dein Ergebnis aus allem, ist es im Grunde das gleiche Leben wie früher, nur halt ohne Süchte?
Was empfindest du heute...für Dich  ? lieber Harald.

Grüß Dich

 

 



 
,       
   
  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Fred, JJ

 
Nach oben