Nach unten Skip to main content

Neueste Beiträge

1
Spieler / Re: Spielsucht Hilfe und Ratschlag immer neuer Rückfall
« Zuletzt von Andre12 am Heute um 17:17:10 »
Moin Joshi,

Du antwortest ja gar nicht. Was los ?
Ich hoffe es zu halten wie mit den Kindern: Wenn man nix hört ist alles gut ?  ::)

Mich würde das schon interessieren, wie es Dir nun die ersten 2 Monaten nach der stationären Therapie ergangen ist. Wie sind Deine Tagesabläufe ? Gibt es Schwierigkeiten, die Du während der Therapie nicht berücksichtigt hast, geschweige gesehen und Dir jetzt vor die Füße fallen ?
Auch wenn ich mich wiederhole : Bei mir war es damals tatsächlich der banale Alltag, der mich wieder in den alten Strudel zog. Arbeit, Freundin, mein Empfinden, meine Sorglosigkeit und meine Unachtsamkeit in allen Punkten  die unsere Sucht mit sich bringt. Ich gestand mir und schon gar nicht meinem wissenden Umfeld ein, dass ich noch überhaupt nicht so weit war, wie ich dachte und vorgab. Aus heutiger Sicht wäre es sinniger gewesen auch das zu zugeben. Konnte ich nicht, da ich noch gefangen in meiner Denkweise war. Bei mir dauerte es noch 2 oder 3 Jahre Reflexion meiner selbst und einiges Versenken unseres Suchtmittel. Gehörte wohl bei mir dazu, um es endlich zu begreifen.
Meiner Erfahrung nach, kann man da offen, ehrlich und problemlos drüber reden, wenn man tatsächlich damit durch ist, wobei es wichtiger ist, auch in kritischen Phasen, in welcher Form auch immer die auftreten, sich zu äußern und mitzuteilen. Es hilft und löst, genauso wie beim ersten Bericht von seiner Sucht.

Also, egal was ist, lass mal von Dir hören!!!

Lieben Gruß
André
2
Ich bin hier ... NEU / Re: Ich bin neu hier.
« Zuletzt von Taro am Heute um 15:24:59 »
...ich bin 53 Jahre und seit 35 Jahren spielsüchtig......

In diesen 17 Jahren habe ich alles probiert um aufzuhören. Rhea in Köln, Spielergruppe, Diakonie, Suchtberatung, Tagesklinik,
Psychiater, Psychotherapien, keine EC- Karte, Taschengeld. Trotz allem spiel ich immer noch. Ich will aufhören, bitte helft mir dabei.......

LG Stephan21
Moin Stephan,
Was heist den "trotz allem spiele ich immer noch" ?
Würdest Du noch in die SHG gehen, würdest Du nicht mehr spielen. Gehst Du aber nicht, warum?
Meistens ist die Antwort , weil Du spielen willst!
Warum also meldest Du Dich hier an? Du hast es Dir mit Deiner Sucht doch "kuschelig" eingerichtet. Zu Deinem Pech hast Du auch noch eine Partnerin die Dir keine Konsquenzen für Dein Tun spüren läst.
Ein groß Teil Deines Lebens ist verspielt, warum solltest Du nun etwas ändern wollen.

Meine wirklich ernst gemeinte Frage daher, was willst Du?
3
Sternstunden / Re: Erfolgstabelle
« Zuletzt von Jacky1 am 25.05.2022 19:49:14 »
Svart startete mit 2000 spielfreien Tagen voll durch.

Einfach klasse!
4
Sternstunden / Re: Erfolgstabelle
« Zuletzt von Jacky1 am 25.05.2022 19:47:25 »
Spielfrei
NameAbstinent seitTage
________________________________________
ChrisTin 02.03.202284
Waanda 28.12.2021148
Tobi 11.12.2021165
Allesaufanfang 01.11.2021205
Cassie 07.04.2021413
SpyroDo 24.12.2020517
Andre12 02.03.2020814
Alex05.01.2020871
Medea 23.12.2019884
MadMax123 17.08.20191012
Jkler17.03.20181530
sstteeffaann11.12.20161991
Svart02.12.20162000
Apathetic14.10.20162049
Jacky 15.08.20162109
Fred15.08.20152475
Schowski8107.02.20152664
amTiefpunkt10.10.20123514
Taro30.12.199210738
Rauchfrei
NameNichraucher seitTage
________________________________________
Jkler12.04.20181504
Allesaufanfang 01.06.20171819
sstteeffaann 18.12.20161984
Svart 20.06.20162165
Fred 23.12.20152345
Taro05.02.20123762
amTiefpunkt 26.02.20017758

Erstellt: 25.05.2022 00:00:04
5
Ich bin hier ... NEU / Re: Ich bin neu hier.
« Zuletzt von medea888 am 25.05.2022 08:32:49 »
Guten Morgen Stephan,
Klar ist es am Anfang schwer. Aber es darf kein Gefühl des dauernd dagegen ankämpfen sein. Es sollte eher ein Gefühl des loslassen sein... Lass sie sucht los. Akzeptiere sie als ein Teil von dir. Es wird dich immer begleiten. Aber es wird nicht mehr dein Leben bestimmen...
Die erste Zeit ist nicht einfach. Dennoch wirst du bald neue Energie spüren. Die kommt aus einem heraus weil wenn man eine zeitlang wirklich und echt nicht spielt und ehrlich zu sich ist... Bekommt man Stolz. Ein kleines bisschen und das gibt Auftrieb.
Nutze den Auftrieb. Denn wie André schon schrieb.. Nur das "doofe" forum wird nicht reichen.
Ich selbst habe eine Verhaltenstherapie für mich gewählt... Andere nutzen eine shg oder beides... Vielleich schaust du nochmal auf deine bisherigen Ansätze und prüfst bei welchem du Ansätze für dich siehst...
Das Forum war für mich aber auch immer ein ganz wichtiger Ankerpunkt und ist es heute boch
LG Medea
6
Ich bin hier ... NEU / Re: Ich bin neu hier.
« Zuletzt von Andre12 am 24.05.2022 22:58:50 »
Moin Stephan,

Ich denke und spüre, dass ich das Richtige mache.
Obwohl immer wieder jemand (ICH) zu mir sagt, lass doch dieses blöde Forum. Geh spielen, komm schon!

Ja, das Suchthirn ist noch voll da, völlig normal. Es schwindet nicht einfach. Was machst Du denn genau ? Außer nicht spielen ?. Das Forum sollte ja nun nicht der einzige Grund sein, dass Du nicht mehr spielst oder ? Das würde ja bedeuten,  Dein einziger Halt vorm Spiel ist hier mal ein paar Zeilen zu schreiben. Ließt Du hier überhaut andere Beiträge ? So ist Deine Abstinenz aber sehr dünn gestrickt. Aber gut Stück für Stück. Deine Therapien mögen ja auch noch im Hintergrund mit wirken. Ich weiß es nicht. Ich frage mich allerdings schon was Du da mitgenommen hast?

 

Ich will aber nicht! Bleib stark, ich habe so viel zu verlieren. Das sage ich mir jetzt immer und immer wieder.
Ich hoffe ich halte durch.


Das ist ein keine Frage des Willens. Das ist ein Ansatz den Du wählst, der sehr schwierig ist  dem dauerhaft stand zu halten. Wichtig ist, das Du wie gesagt, ins tun kommst. Vielleicht mal in einen persönlichen Austausch bei der Suchtberatung.

Sehe es wie bei einer  Matheaufgabe. Du kannst Sie auswendig lernen, dann hast sie aber noch nicht verstanden. Wenn dann noch ein paar Parameter der Aufgabe geändert werden, stehst Du wieder ratlos da. Macht es da nicht auch Sinn, denn Rechenweg zu kennen , zu verstehen ?

Lass es nicht nur zu einer Spielpause werden.
 
Lieben Gruß
André
7
Ich bin hier ... NEU / Re: Ich bin neu hier.
« Zuletzt von stephan am 24.05.2022 20:36:57 »
Hallo zusammen.
Ich sitze da und weiß nicht was ich schreiben soll. Habe wieder einen Tag geschafft ohne zu spielen.
Es ist ein komisches Gefühl, ich fühl mich irgendwie schlecht, doch auch wieder gut. Wenn ich darüber
nachdenke, was ihr so geschrieben habt, ist es vielleicht ganz normal. "Dieses Chaos"
Sich zu spüren und klare Gedanken zu haben ist schon sehr befremdlich. "Ich bin Spielkrank", dass fällt mir
schwer auszusprechen. Aber ich bin es, sonst wäre ich nicht bei euch. Ich denke und spüre, dass ich das Richtige mache.
Obwohl immer wieder jemand (ICH) zu mir sagt, lass doch dieses blöde Forum. Geh spielen, komm schon!
Ich will aber nicht! Bleib stark, ich habe so viel zu verlieren. Das sage ich mir jetzt immer und immer wieder.
Ich hoffe ich halte durch.

Danke nochmal an alle.
Bin für jede Hilfe dankbar
LG Stephan
8
Sternstunden / Re: Erfolgstabelle
« Zuletzt von Jacky1 am 24.05.2022 09:45:18 »
Spielfrei
NameAbstinent seitTage
________________________________________
ChrisTin 02.03.202283
Waanda 28.12.2021147
Tobi 11.12.2021164
Allesaufanfang 01.11.2021204
Cassie 07.04.2021412
SpyroDo 24.12.2020516
Andre12 02.03.2020813
Alex05.01.2020870
Medea 23.12.2019883
MadMax123 17.08.20191011
Jkler17.03.20181529
sstteeffaann11.12.20161990
Svart02.12.20161999
Apathetic14.10.20162048
Jacky 15.08.20162108
Fred15.08.20152474
Schowski8107.02.20152663
amTiefpunkt10.10.20123513
Taro30.12.199210737
Rauchfrei
NameNichraucher seitTage
________________________________________
Jkler12.04.20181503
Allesaufanfang 01.06.20171818
sstteeffaann 18.12.20161983
Svart 20.06.20162164
Fred 23.12.20152344
Taro05.02.20123761
amTiefpunkt 26.02.20017757

Erstellt: 24.05.2022 00:00:04
9
Ich bin hier ... NEU / Re: Ich bin neu hier.
« Zuletzt von Fred am 23.05.2022 08:55:58 »
Mir fällt es sehr schwer darüber zu schreiben, ehrlich zu mir selber zu sein.

Ab jetzt jeden Morgen und jeden Abend vor den Spiegel stellen und laut sagen:
"Ich bin spielkrank"

Nach relativ kurzer Zeit wird's leichter
10
Ich bin hier ... NEU / Re: Ich bin neu hier.
« Zuletzt von Andre12 am 23.05.2022 08:19:03 »
Moin Stephan,

Wenn ich an das Aufhören denke, dann bekomme ich ganz große Angst. Mir wird richtig schlecht.
Mir fällt es sehr schwer darüber zu schreiben, ehrlich zu mir selber zu sein. Am liebsten will ich immer alles zudecken und "ICH" spiele nicht,
sondern es ist die Sucht. Es macht mir Angst, ich glaube das ich dann gar kein Selbstwert mehr habe. Was habe ich denn sonst, das mich spüren lässt
das ich lebe.

Es ist schwer sich dem zu stellen, dennoch solltest Du daran gehen. Was steckt dahinter ? Was macht Dir denn genau Angst ? Oftmals, so auch bei mir selbst, habe ich im laufe meiner 30 Jährigen Spielerkariere, alles was mich überhaupt zum Spielen brachte, eben mit diesem tot gemacht. Es war überhaupt nicht mehr greifbar für mich, war ich doch nur noch damit beschäftigt, was eben die Sucht mit sich bringt. Diesen Kreislauf solltest Du unterbrechen. Ich schrieb es hier schon öfters: schreibe Dir mal alles auf was Dir wichtig ist, schaue ob Du nach Deinen eignen Werten lebst. So lange Du dieses eben nicht tust, kann Dein Selbstwert überhaupt nicht vorhanden sein. Du wirst viel impulsiv handeln, weil es eben immer so gemacht hast. Halte an, frage Dich warum Du es gerade tust, obwohl Du ja weißt es schadet Dir. Und nochmal : Schiebe es nicht auf die Sucht, bzw. grenze Dich nicht von Deinem Verhalten ab. Unter uns gesagt, die Sucht bist Du, sie ist auf keinen Fall losgelöst von Dir selbst zu sehen. Sie ist ein Teil von Dir, von uns allen hier im Forum. Akzeptiere das.
Alle Aussagen, wie zum Beispiel : Wie sollst Du denn sonst spüren, dass Du lebst sind kontraproduktiv oder einfach Blödsinn, auch dieses dient immer nur den einem Zweck : Festhalten an Deiner Sucht, dem Wegschieben Deiner Verantwortung.
Meinst Du nicht , dass Deine Partnerin, Familie, Arbeit und Du SELBST Dir zeigen das Du lebst ?
Sonst sage Deiner Liebsten, sie solle Dir jeden Morgen ne Bratpfanne übern Schädel ziehen, damit Du spürst dass Du lebst. :D ( Kleiner Spaß )

Lieben Gruß
André
Nach oben