Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Dein Starterpaket - NEU!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dein Starterpaket - NEU!
OP: 09.04.2022 09:28:56
Hallo,

wir haben ja schon ein sehr tolles Starterpaket. https://www.spielsucht-soforthilfe.de/index.php?topic=22.msg57#msg57
Einige Links gehen dort nicht mehr und hier ist es nun einmal neu geschrieben und aktualisiert.

Liebe Grüße

  • IP logged
« Letzte Änderung: 09.04.2022 13:42:45 von Jacky1 »
 

Re: Dein Starterpaket - NEU!
#1: 09.04.2022 09:33:03
Es gibt so viele Perspektiven für dich, die dir eine große Hilfe sein können.
Ob du dir nun unsicher bist ein pathologischer Spieler zu sein, Anlaufstellen benötigst, verschuldet bist, Angst hast oder einfach nicht mehr weiter weißt. 
Hier findest du einmal zusammenfassend eine Auflistung welche hilfreichen Möglichkeiten es für dich gibt.
Bleibe nicht mehr stehen und schaue es dir einfach einmal an. 



Wie erkennst du spielsüchtig zu sein?
Eigentlich ist es recht schnell zu erkennen., wenn du es zulässt. 
Du kannst nicht aufhören wenn du spielst und verlierst dabei dein ganzes Geld.
Immer wenn neues Geld zu Verfügung steht spielst du wieder, schaltest etwas ab von deinem realen Leben.
Denkst sogar eine Kontrolle bewahren zu können, doch es kommt immer anders.
Statt Konflikte zu lösen gehst du ihnen aus dem Weg, findest dich so oft in einer hilflosen Situation wieder aber eine schier unbändige Kraft drängt dich weiterhin zum Spielen.
Gefangen in einem Kreislauf und du vernachlässigst deine Familie, Arbeit und denkst sehr oft ans Spielen.
Du wirst ungeduldig reagierst aggressiv wenn du nicht spielen kannst.
Erzählst deiner Familie nichts davon und belügst sie stattdessen. 
Findest du dich in einigen Antworten wieder?
Auch wenn du es nicht so weit kommen lässt, solltest du dabei unbedingt auf dich achten.
Auf der Seite https://www.check-dein-spiel.de/ kannst du auch einen Selbsttest dafür nutzen.


Direkt zum Selbsttest:
https://www.check-dein-spiel.de/tests/selbsttest/


                                                        Deine Checkliste in ein spielfreies Leben!


Hier eine Tel. Hotline zur Spielsucht:
https://www.check-dein-spiel.de/hilfe-fuer-spieler/telefon-beratung/#:~:text=Das%20Beratungsteam%20der%20BZgA%20ist,und%20der%2031.12.).


Welche Anlaufstellen könntest du nutzen?
Eine Suchtberatungsstelle wäre die erste Adresse, dort kannst du alles erzählen.
Es wird dir aufgezeigt wie es weiter gehen könnte oder welche weiteren Maßnahmen am sinnvollsten wären.
Ob eine Therapie ambulant/stationär in Frage käme und wie bereit du dafür wärst.
Frage bei deinem zuständiges Landratsamt oder z.B, der örtlichen Caritas nach einer Beratungsstelle.
Mache dort einen Termin aus und du könntest auch deinen Partner mitbringen wenn du möchtest.
Eine weitere gute Möglichkeit wäre es einen Psychologen oder Therapeuten zu kontaktieren.


Hier findest Du eine Suchtberatung in deiner Nähe:
https://www.dhs.de/service/suchthilfeverzeichnis

Oder hier:
https://www.bundesweit-gegen-gluecksspielsucht.de/vor-ort-beratung

Tausche dich aus in einer Selbsthilfegruppe.
Du bist nicht alleine damit, dies wird dir dort recht schnell bewusst.
Ein regelmäßiger Austausch mit anderen spielsüchtigen Menschen die sich gegenseitig stützen und aufeinander achten.
Dies wäre ein unglaublich wichtiger Erfahrungswert auf den du stetig bauen kannst.
Kontaktdaten bekommst du bei der Suchtberatungsstelle oder nutze folgende Suchoption.


Hier findest du Selbsthilfegruppen in deiner Nähe:
https://www.bundesweit-gegen-gluecksspielsucht.de/selbsthilfe

Oder hier GA Adressdaten (PDF): 
https://www.anonyme-spieler.org/component/jdownloads/?task=download.send&id=68&catid=5&m=0&Itemid=101
 

Welche Sperrmöglichkeiten gibt es?
Seit 01. Juli 2021 existiert das Glücksspielsperrsystem OASIS ( Onlineabfrage Spielerstatus ).
Alle Spielhallen, Aufsteller von Geldspielgeräten, Spielbanken, Wettanbieter, einige Lotterien und alle in Deutschland lizenzierten Online - Anbieter
müssen an das Sperrsystem OASIS angeschlossen sein. Die Spieler kontrollieren und entsprechend den Zugang verweigern.
Du könntest dir dies zu nutze machen, eine zusätzliche Sicherung und ein doch sinnvolles Angebot.


PDF-Datei zum downloaden:
https://rp-darmstadt.hessen.de/sites/rp-darmstadt.hessen.de/files/Musterantrag_auf_Selbstsperre%20V2_.pdf



                                                                      Dein näheres Umfeld!

Wie mit deiner Familie und Freunden damit umgehen?
Suche dir doch nahe Vertraute, weihe sie ein in dein Problem.
Dies mag dir eventuell als peinlich vorkommen, so hast du es vielleicht schon immer verheimlicht.
Gerade dein Partner oder die Familie sollte es doch unbedingt erfahren, was in einem Menschen vorgeht mit dem man
doch sehr eng verbunden ist. Es ist alles andere als peinlich und wird deinen Endschluss spielfrei zu werden enorm unterstreichen.
Du müsstest nichts mehr verheimlichen, nicht mehr lügen und sie hätten es doch verdient eingeweiht zu werden.
Und bei guten Freunden ist es ja auch nicht anders.
Ihr könntet gemeinsam zueinander stehen und du hättest wohl immer zuverlässige Ansprechpartner an deiner Seite. 

Und bei deinem Arbeitgeber?   
An oberster Stelle sollte immer deine Gesundheit und dein Wohlbefinden stehen, es soll dir doch wieder gut gehen.
Und falls es bei deinem Arbeitgeber des Öfteren schon Probleme gab, sollten diese aus dem Weg geräumt werden.
Je nach dem in wieweit das Arbeitsverhältnis schon durch dein Suchtverhalten strapaziert wurde.
Hier käme es natürlich schon darauf an, wie Verständnisvoll man dir entgegenkommt.
Keiner sollte vergessen, Spielsucht ist eine psychische 'Erkrankung (pathologisches Spielen).
 
 


                                                                             Deine Finanzen!

Du brauchst eine Schuldenberatung?
Gerade über eine längere Zeit der Suchtausübung kann man nicht nur viel an Geld verlieren, sondern auch verschuldet sein.
Laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen oder sonstige Schulden angehäuft.
Dies kann einem recht schnell über den Kopf wachsen und fachkundige Unterstützung wäre notwendig.       
Eine Schuldenberatung würde dich unterstützen alles zu ordnen und einen Plan zum Abbau zu gestallten.
Deine Gemeinde - Stadtverwaltung (Sozialamt) oder  Wohlfahrtsverbände stellen kostenfrei eine Beratung zu Verfügung.
 

Hier findest du Beratungsstellen der Caritas:
https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/schuldnerberatung/adressen#mm-1

Die Möglichkeit einer Finanzverwaltung.
Do könntest bei Deiner Bank ein Auszahlungslimit einrichten.
Oder warum eigentlich nicht eine Kontrolle über dein Geld jemanden anders anvertrauen?
Er könnte es für dich verwalten, du hättest keinen direkten Zugriff dadurch.
Gerade durch deine Bank-/Kreditkarten oder online Zugänge zu Zahlungsdienstleistern.   
Unterschätze nicht deinen Kontrollverlust beim spielen, ein erneuter finanzieller Schaden könnte so verhindert werden.
Gerade in der Anfangszeit deines neuen Weges, Geld war doch immer dein Suchtmittel.
Darüber hinaus könntest du sogar noch ein Haushaltsbuch führen, alle Einnahmen und Ausgaben auf einem Blick.
Alles diente dazu um über die Zeit wieder einen guten Umgang deinen Finanzen zu erreichen.
 

 
                                                               Nützliche Seiten, Literatur und Podcast!



Hilfreiche Infos im Netz: 
https://www.bzga.de/
https://www.check-dein-spiel.de/
https://www.bundesweit-gegen-gluecksspielsucht.de/
https://www.anonyme-spieler.org/

Caritas online Beratung bei allen schwierigen Lebenslagen   
https://www.caritas.de/online-beratung

Die 12 Schritte der GA (Gamblers Anonymous): 
https://www.anonyme-spieler.org/ueber-uns/12-schritte

Ein toller Podcast eines Forenmitglieds:
https://gluecklichsuechtig.de/


Dein Suchtverhalten wird kaum von alleine aufhören, zögere nicht und nutze doch diese zahlreichen
Möglichkeiten. Du musst dich bewegen es ist doch so unendlich wichtig, für deine Familie, deine Freunde, alle die dich mögen
und vor allem für dich! Rede darüber, teile dich mit und bleibe nicht stumm dabei.
Berichte z.B. hier im Forum darüber und tausche dich aus mit Menschen die wissen wie es ist spielsüchtig zu sein.


Schreibe dich nicht länger ab und mache deine ersten Schritte in ein spielfreies Leben





  • IP logged
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Andre12, 𝓐𝓭𝓻𝓲 シ

 
Nach oben