Autor Thema: Wofür ich heute dankbar bin  (Gelesen 712 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Taro

Wofür ich heute dankbar bin
« am: 04.10.2020 13:23:12 »
Moin zusammen,

vieles was vielleicht nicht so gut gelaufen ist hat mich in der Summe süchtig werden lassen. Durch ganz viel Glaube, Liebe, Hoffnung durch andere und durch mich durfte ich trocken werden. Damit es so bleibt ist ein liebevoller Blick auf mein heutiges Leben unerlässlich. Daher der Thread Titel "wofür bin ich heute dankbar"

Bitte pro Antwort nur drei Dinge benennen, ich fange mal an:

- Eine tolle Familie mit meiner Frau und meinen drei Kindern
- liebevolle Freunde die auch da sind wenn ich sie nicht so häufig sehe.
- das ich mich jeden Tag auf das Abenteuer Leben einlassen und es körperlich möglich ist.

Taro
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: amTiefpunkt, Andre12, Jacky1

Offline Jacky1

Re: Wofür ich heute dankbar bin
« Antwort #1 am: 04.10.2020 13:40:31 »
Hallo,

bei drei Dingen nenne ich nur einen.  :)

- Ein Teil dessen zu sein was ich so sehr brauche, gemeinschaftlich mit gesundem Umgang, rücksichts -
  verantwortungsvoll beitragen zu dürfen, liebend treu verlässlich  zu erfahren ....ich gehöre dazu, 
  danke für meine Familie und Freunde, es soll Euch immer gut gehen.

   
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: amTiefpunkt, Andre12, Taro

Offline Andre12

Re: Wofür ich heute dankbar bin
« Antwort #2 am: 05.10.2020 14:13:17 »
Moin,

- nichts mehr verstecken zu müssen, mir oder anderen was vorspielen und, oder was vorlügen zu müssen
- mich und meine Umwelt neu kennen zu lernen, zu schätzen ohne innere Vernebelung
- mein Geld ohne irgendwelche Zwänge auszugeben oder zu sparen


Gruß an alle

André
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1, Taro, medea888

Offline amTiefpunkt

  • Spender
  • Senior-Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 569
  • Dankeschön: 323 mal
  • Sternchen: 17
  • Spielfrei seit Oktober 2012
Re: Wofür ich heute dankbar bin
« Antwort #3 am: 07.10.2020 10:45:07 »
Für jedes Lachen, dass mir tagtäglich begegnet.
Für die Liebe, die mir entgegengebracht wird und die ich schenken darf.
Für das Leben, das ich mittlerweile wiedergefunden habe.
Sag "JA" zum Leben!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1, Taro

Offline TAL

Re: Wofür ich heute dankbar bin
« Antwort #4 am: 07.10.2020 18:29:10 »
Mhh... nur drei Dinge? Da ist so viel... ich wüßte grad gar nicht, wo ich anfangen soll.

- Daß ich meine eigenen Entscheidungen treffen kann, egal, wie lange es auch manchmal dauern mag, und dadurch die Wahl zu haben, mich jeden Tag auf's Neue auf das Leben einlassen zu können, auch wenn ich mich manchmal letztendlich trotzdem noch entscheide, dies nicht zu tun. Ich muß ja nicht, aber ich kann sehr wohl.
- Also ja... mit meiner Umwelt zu leben, und nicht mehr nebenher, was mir überhaupt erst die Möglichkeit gibt, 'zurückgeben' (und wohl auch 'zurückbekommen') zu können, auch wenn das manchmal sehr befremdlich und anstrengend sein kann.
- Sein zu dürfen, wie ich bin. Aber dabei heute niemanden mehr zu verletzen, und keinem mehr zur Last zu fallen.


Ja, ich bin dankbar... gerade weil ich mir oft nicht sicher bin, ob ich das überhaupt alles so verdiene.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Andre12, Jacky1, Taro

Offline medea888

Re: Wofür ich heute dankbar bin
« Antwort #5 am: 10.10.2020 17:20:28 »
Moin,

oha, drei Dinge das war nicht einfach zu überlegen. Aber habe mich für diese drei Entschieden

1. Ich bin dankbar für die Menschen die ich lieben darf und die mich lieben.
2. Ich bin aktuell dankbar dafür ein einem Land zu leben in dem es eine soziale Demokratie gibt, auch wenn diese immer auch verbesserungswürdig ist.
3. ich bin dankbar dafür körperlich gesund und fit zu sein.

mir würden noch einige andere Punkt einfallen und das ist denke ich doch der schönste aller Punkte ;)
Euch einen wunderbaren Samstag und genießt die letzten Sonnenstrahlen.
Eure Medea
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Andre12, Jacky1