Autor Thema: ist meine Frau spielsüchtig?  (Gelesen 258 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline uffbasse

ist meine Frau spielsüchtig?
« am: 22.05.2021 06:06:59 »
Guten Morgen ihr lieben,

Ich und meine Frau sind 13 Jahre Verheiratet haben drei gemeinsame Kinder.
Wir haben uns eine Playstation gekauft vor ca. Vier Jahre und meine Frau hat dort ein online Casino Spiel gefunden. Am
Anfang war noch sag mal alles normal.
Immer nur etwas gespielt dann hat sie dort andere Spieler kennen gelernt und oft gewonnen.
Mittlerweile spielt sie jeden Tag ca.5 Stunden.
Wenn ich von der Arbeit komme verbringt sie vielleicht noch eine Stunde Zeit mit mir, bevor sie zocken geht aber schon ihn dieser Zeit wirkte sie angespannt abwesend ihr Blick geht wie soll ich sagen ins leere.
Dann spielt sie bis ca.22 Uhr weil ich um 2 Uhr aufstehen muss berufsbedingt wenn sie es schaffen sich davon los zu reisen.
Wenn ich mal was gesagt habe ich aber schon 22 Uhr kommt habe ich vergessen bin gleich fertig und ist gereizte.
Und wenn sie dann Mal bei mir sitzt hat sie mehr ihr Smartphone in der Hand als früher.
Unsere Ehe Leben findet nicht mehr statt sind eigentlich nie noch die sag Mal die Pflicht Gespräche die Sie mit mir führt Sex haben wir auch keine mehr .
Wenn sie zockt und unsere Kinder oder ich fragen sie etwas ist sie genervt oder gereizt.
Ich habe sie Mal darauf angesprochen das sie süchtig noch den Ding wäre ist gleich ausgerastet.
Ist doch alles normal andere Ehe Männer würden ihre Frau einfach spielen lassen und nur ich hatte damit probleme.
Seit zwei Tagen spielt sie im Moment zwar kein Casino mehr aber dafür andere Spiele.
Ich glaube das meine Frau weiß das sie damit ein Problem hat aber es nicht ein sehen will.
Könnte noch so viel schreiben was vorgefallen ist aber glaube und hoffe das die Info reichen?
Was meint ihr ?
Danke euch und ein schönes Wochenende und bleibt gesund
 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Fred, Jacky1

Offline Taro

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #1 am: 22.05.2021 18:59:18 »
Moinmoin und Herrzlich Willkommen!

Ob Sie süchtig ist oder nicht, kann Sie letztlich nur selbst beantworten. Es scheint jedoch so zu sein, dass die Familie durch Ihr spielen leidet und es Ihr scheinbar egal ist. Da stellt sich die Frage, was wirst Du auch zum Schutz Deiner Kinder dagegen unternehmen?

Taro
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Fred

Offline Jacky1

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #2 am: 22.05.2021 23:03:59 »
Hallo uffbasse und herzlich Willkommen auch von mir,

ich (der Esel zuerst) bin Spielsüchtig, seit einigen Jahren spiele ich aber nicht mehr.
Obwohl nun ja darunter erkrankt, lege ich aber kein problematisches Suchtverhalten mehr an den Tag.
Das Verhalten Deiner Frau zeugt allerdings bei weitem von einem problematischen Umgang.

Sie zieht sich zurück in Ihr Spiel,was es auch immer ist was Sie dazu bewegt, es verändert alles immer mehr.
Da wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als mit Ihr darüber zu sprechen.
Sie wiegelt dann ab reagiert gereizt usw? Komm schon "uffbasse".....
Sie respektiert Deine Sorgen und Dein Unbehagen dabei nicht, es scheint Ihr egal zu sein!!!

Gar nicht wichtig ob Sie nun süchtig ist oder auch nicht.
Inakzeptables Verhalten, alles andere als harmonisch und zusammenhaltend.
Es ist Deine Familie und wenn sich nichts ändert.....akzeptierst Du es oder auch nicht.

Vielleicht sieht Sie es einmal ein, vielleicht ist es nur vorübergehend, vielleicht will Sie es niemals wahrhaben...
Im Herzen verbundene Menschen sollen füreinander da sein und sich gegenseitig tragen.
Nicht vernachlässigen, Du bist nun hier im Forum und nicht Deine Frau.
Dir schreiben wir hier, darum soll es primär Dir gut gehen.
Da geht es nun wieder hin, mal sehen wie es sich entwickelt. 

Grüß Dich

 
 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Fred

Offline uffbasse

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #3 am: 22.05.2021 23:20:25 »
Hallo,
Das stimmt ich denke dabei an meine Kinder und natürlich auch meine Frau.
Weiss aber nicht was ich tun soll ich habe ihr mal vorgeworfen sie wäre süchtig noch spielen ihre Reaktion war das sie ausgerastet ist.
Ich wäre doch verrückt wäre nur eifersüchtig das sie mit anderen spielt und nicht mit mir würde ihr keinen Spass gönnen.
Wenn sie spielt vergisst die dir Zeit.
Und zu anderen sagt sie würde ja nur 2 bis 3 Stunden spielen.
Und wenn sie nicht am spielen ist hat sie ihr Smartphone in der Hand.
Heute sogar beim Mittagessen.
Ich glaube das sie auch eigentlich weiß das sie ein Problem hat und wenn sie Mal nicht spielt oder das Smartphone in der Hand hat ist sie abwesend und ruhe los.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Fred

Offline uffbasse

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #4 am: 23.05.2021 08:55:04 »
Hallo noch mal,
Gestern hat sie wieder gespielt ich habe Verständnis gezeigt nicht dazu gesagt wie lange sie spielt.
Es ist so komisch weiss nicht genau wie ich es erklären soll spielt sie ist sie wie ein anderen Menschen.
Ich versuche es mal zu erklären da ist die fröhlich lacht.
Was auch seltsam ist Sie verdreht tat Sachen.
Sie spielt mit anderen da ist ein Mann dabei im Februar haben sie immer Casino gespielt und sich privaten Nachrichten geschickt. Anfangs ganz normal Nachricht wenn meine Frau keine Chips mehr hatte hat er ihr welche geschenkt.
Dann fing meine Frau an mit Schatz und wollte zum Beispiel Urlaub nehmen das sie mehr Zeit haben zum spielen
Er glaubt sie wolle in real treffen .
Sie hat da geschrieben es wäre zwar schön aber im Moment nicht möglich
Ich kenne meine Frau und glaube das sie es nur gemacht hat weil er immer so nett war zu ihr und natürlich das mit den Chips.
In dieser Zeit hatten wir viel Streit ich habe es nur rausgefunden weil es mir meine Kinder erzählt haben 
Als ich sie darauf angesprochen habe sagte sie das wäre doch normal geschrieben.
Ich habe sie dann gefragt ab sie Gefühle für ihn hat ihre Reaktion war ich währe ja verrückt.
Gestern zum Beispiel als sie aufhört haben zu spielen über Headset sagte er was zu ihr und ihre Antwort war ich dich auch als ich sie darauf angesprochen was dieser Satz bedeutet ist sie gleich in die Luft gegangen.
Ich habe ihr dann versucht zu erklären wenn ich einen Satz beenden würde würde sie ja auch Fragen die Antwort wie immer ich würde mir Sachen ein bilden.
Kaum von Spiel weg am Smartphone.
Kann mir jemand von euch erklären warum meine Frau Gefühle s kalt geworden ist.
Weiss nicht wie ich es sonst schreiben soll sie möchte nicht mehr angefasst oder geküsst einfach gar nicht mehr egalwasich versuche wie nett ich zu ihr bin prallte alles ab warum nur?
Bin so verzweifelt weiss mit mehr weiter.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Fred, Jacky1

Offline Fred

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #5 am: 23.05.2021 09:19:52 »
Gestern hat sie wieder gespielt ich habe Verständnis gezeigt nicht dazu gesagt wie lange sie spielt.
Warum tust du das ?

Ich habe selbst um die 30 Jahre lange gespielt und alle Menschen im meinem Umfeld verarscht.
Je mehr diese "Menschen" auf mich eingingen oder Verständnis zeigten, desto mehr verarschte ich sie / nutzte sie aus.

Was würde ich dir aus heutiger Sicht raten,  was du deiner Frau sagen solltest.

Mir fiele genau ein einziger Satz ein:
Du bist spielkrank ! Du lässt dir helfen oder ich (und die Kinder) sind weg.

Das Problem ist, du musst ggf auch die die Konsequenzen tragen, dich also dann auch trennen.
Anders kommen die meisten spielkranken Menschen nicht zur "Besinnung".
Ansonsten wird sie dich und die Kinder mit in dem Abgrund der Spielsucht ziehen.

Du kannst bei Spielsucht als Außerstehender absolut nichts machen ...

Ich wünschte ich könnte dir Besseres sagen ...


Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1

Offline uffbasse

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #6 am: 24.05.2021 08:07:51 »
Hallo,
Erst mal danke für deine ehrliche Worte.
Ich versuchen mal was du erklären es ist so wenn sie mit Headset spielt ist wie wie ein anderen Mensche ist Lustig sehr nett zu den anderen mit Spielerinnen und Spieler vergisst einfach alles um sich herum.
Kaum hat sie das Spiel beendet ist sie wieder ganz anders in sich kehrte total verschlossen hoffe ihr versteht wie ich das meine.
Gestern habe ich ihr gesagt das ich der Meinung bin sie ist spielsucht, ist ausgestattet und sagte ich wäre der verrückt.
Sie möchte auch keine Berührung oder so was mehr hat das auch mit der Sucht zu tun?
 

Offline Taro

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #7 am: 24.05.2021 09:29:35 »
Moinmoin,

warum sagst Du Ihr immer wieder, dass sie spielsüchtig ist, daß weißt Du nicht und macht Dich angreifbar. Was Du weißt, sie schadet der Familie, bleib bei den Fakten.
Da sie keine Berührungen mehr will, kann ich nur vermuten, daß Sie die Ehe nicht mehr will. Mit der Sucht hat das erstmal nichts zu tun.
 

Offline Jacky1

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #8 am: 24.05.2021 11:19:54 »
Hallo uffbasse,

eher unüblich dass in einem online Casino private Kontakte stattfinden, klingt bei Deiner Frau eher nach einer typischen social media Seite, mit einem Casino Bereich.
Es gibt sozusagen keine Geselligkeit unter Spielern, das Spiel steht dabei absolut im Mittelpunkt.
Wenn es auch dazugehört eben Mitspieler zu haben und sich natürlich auch einmal austauschen könnte.

Aus meiner Erfahrung kann ich nun berichten, dass mein Suchtverhalten dazu führte, meinen lieben Partner auch zu vernachlässigen.
Aber sicherlich wollte ich nicht lieber mit einem anderen Spieler zusammen sein..es sei denn: Für Glücksspiele.

Oft sind Menschen viel höfflicher zu "Fremden" als zu ihnen nahestehenden Personen.
Warum auch immer es so ist, dies müssen sie sich selbst hinterfragen.
Da ist es dann völlig unakzeptabel, event. postum  zu sagen "ich habe es gar nicht bemerkt, dass bildest du dir nur ein usw."

Es ist Dir doch wichtig uffbasse, Du berichtest ja davon hier.
Es schmerzt und Du weißt nicht mehr weiter.
Dies ist es was mich auch wütend macht!
Du hast einen offenen und ehrlichen Partner verdient und sie hat ja anscheinend einen.
Zeige es Ihr und lasse es nicht länger zu, dass Du darunter zerbrichst.

Grüß Dich 

 





 
 

Offline medea888

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #9 am: 24.05.2021 11:45:49 »
Hallo Uffbassa,

also deine Eingangsfrage, ob Deine Frau spielsüchtig ist, kann man so pauschal nicht beantworten, klingt aber schon nach sehr ungesundem Verhalten, wie lange geht das denn schon so? und spielt Sie auch um Geld? das mit dem nicht anfassen wollen und dem anderen Mann, klingt aber vor allem nach Eheproblemen zwischen Euch, wie Taro ja auch schon bemerkte. Ich denke da solltest du schon nochmal genauer hinschauen und SIe vielleicht auch mal direkt darauf ansprechen, ob Ihr ein Problem habt in der Ehe?
Vom Spaßspielen im Casino kann es aber auch schnell abtriften ins ungesunde Zocken, also ist es gut, dass du das für Dich thematisierst und Dich damit beschäftigst.
Während meinen Zockertagen war ich sicher auch nicht die beste und aufmerksamste  Frau, wobei das vor allem dann mit den Geldsorgen und dem Suchtdruck zu tun hatte.
Bleib dran und Kopf hoch
Gruß Medea
 

Offline uffbasse

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #10 am: 24.05.2021 17:20:22 »
Hallo,
Stimmt das wir Probleme in unser Ehe haben das weiß ich es fing vor ca.zwei Jahren an.
Nein Sie Spielt noch nicht um Geld das ist ein Casino Spiele wo du für einen gewissen Betrag Chips kaufen kannst.
Das mit den Mann tut sie, weil sie gemsam Poker an einen Tisch spielen und sich ihre Karten sagen so das wenn meine Frau das besser Blatt hat gewinnt.
Seit einen Jahr geht das daß sie täglich ca fünf Stunden spielt.
Am Anfang sagte ich nicht aber ihrend wann sagte ich zu ihr sie verbringt mehr Zeit um Spiel wie mit mir.
Sie meinte es wäre nicht so.
Wir steiten sehr oft deshalb, habe es aufgeben zu streiten.
Und wenn sie nicht zockt hat sie ihr Smartphone in der Hand.
 

Offline uffbasse

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #11 am: 29.05.2021 06:50:32 »
Guten Morgen ihr lieben,
Habe für mich entschieden es zu akzeptieren so wie es im Moment ist
Lasse meine Frau Spielen wann sie will und so lange wie sie meint es tun zu müssen.
Hoffe das ich unsere Ehe retten kann und Sie vielleicht ihrend wann sieht das sie ein Problem hat
Wünsche euch einen tollen Wochenende.
Danke für euche Rateschläge bleibt gesund :D
 

Offline Jacky1

Re: ist meine Frau spielsüchtig?
« Antwort #12 am: 29.05.2021 20:59:44 »
Hallo uffbasse,

keiner kann dem anderen wirklich in den Kopf schauen, in ein Herz ist es oftmals leichter.
Ich finde es gut dass Du Dich so entschieden hast, denn es kam von Dir alleine.
Bist nicht mehr unwissend und weißt von den Problemen einer Spielsucht. 
Keinem Dritten würde es zustehen es zu rügen, ich kann Dich dabei verstehen.
Doch hast Du damit rein gar nichts geändert und musst nun verharren und hoffen.

Du darfst Dich niemals selbst vergessen, zeige Ihr dass man bessere Dinge machen kann, als zu spielen.
Und Du ......hast einen besseren Ehealltag verdient als momentan.

Da Spiel ist oft nur eine Flucht in eine Art von Aufgabe und Bequemlichkeit,
Sich zu belohnen und eine isolierte Welt, inmitten der Realität.
Flucht!

Grüß Dich