Autor Thema: Ich stell mich mal vor ;-)  (Gelesen 2477 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Allesaufanfang

Re: Ich stell mich mal vor ;-)
« Antwort #30 am: 07.02.2021 20:40:16 »
Wie fühlst du dich wenn du das aufschreibst? Bist du ok mit Dir, oder läuft dir das nach?
LG
 

Offline Fred

Re: Ich stell mich mal vor ;-)
« Antwort #31 am: 07.02.2021 20:45:36 »
Als ich abends heim fuhr hat mich damals ein ebenso überglückliches Gefühl übermannt, ich wusst, ich habe zumindest die nächsten 2 Tage freie Hand. Ich habe in diesen 2 Tagen damals ca 10K verzockt, schlaf hatte ich kaum. Und als meine Familie dann nach der U2 nach Hause gekommen ist und sie eigentlich meine Unstützung gebraucht hätten, so war ich übernächtigt, hatte ein immenses Geldproblem und war schon wieder in Gedanken, wann ich mein Geld zurück holen wollte.

Gleiche Krankheit, gleicher Hirnschaden   ;D
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1

Offline Fred

Re: Ich stell mich mal vor ;-)
« Antwort #32 am: 07.02.2021 20:48:00 »
ich habe hier gestern von einem Vater gelesen der während der Geburt in der Halle saß.

Oh mein Gott wie gruselig !
Ich glaub aber, er hat es noch rechtzeitig zu seiner Frau geschafft  ;D
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 

Offline Allesaufanfang

Re: Ich stell mich mal vor ;-)
« Antwort #33 am: 07.02.2021 21:09:15 »
 ;D hast Du es noch geschafft??
 

Offline Jacky1

Re: Ich stell mich mal vor ;-)
« Antwort #34 am: 07.02.2021 22:16:26 »
Hallo,

Gleiche Krankheit, gleicher Hirnschaden   ;D

Solche Beiträge erleichtern mich immer noch, nicht alles tragen zu müssen. 
Zum Glück gibt es keine Spielautomaten vor dem Kreißsaal, da würde dann ja jeder dort spielen.

   
 
« Letzte Änderung: 08.02.2021 01:10:17 von Jacky1 »
 

Offline amTiefpunkt

  • Spender
  • Senior-Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 595
  • Dankeschön: 351 mal
  • Sternchen: 18
  • Spielfrei seit Oktober 2012
Re: Ich stell mich mal vor ;-)
« Antwort #35 am: 08.02.2021 08:18:59 »
Wie fühlst du dich wenn du das aufschreibst? Bist du ok mit Dir, oder läuft dir das nach?
LG
Nunja, ich bin mit mir mittlerweile im Reinen, kann gut mit meiner Krankheit leben. Dinge (gute wie auch weniger gute), die ich in der Vergangenheit getan habe, haben mein Leben geformt, Dinge die ich heute tun werde formen meine Zukunft.
Wenn ich solche (schlimmen) Dinge aus meiner Vergangenheit preis gebe, hilft mit das immer wieder neu zu erkennen, was für mich auf dem Spiel steht. Vergessen ist keine Option....

aT
Sag "JA" zum Leben!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Allesaufanfang

Offline kahb

Re: Ich stell mich mal vor ;-)
« Antwort #36 am: 08.02.2021 14:31:39 »
Die Tatsache dass du dir diese Ängste momentan bewusst machst sind in meinen Augen schon ein verdammt wichtiger Faktor in dieser neuen Lebenssituation spielfrei zu bleiben. Ich hatte das Szenario Rückfall nach der Geburt meines zweiten Kindes 0,0 auf dem Schirm hatte, und genau diese Unachtsamkeit hat am Ende ihr übriges getan, da bist du, zumindest in meinen Augen, schon wesentlich besser gewappnet! 

Herzlichen Glückwunsch zum baldigen Nachwuchs!  :)
"Und warum fallen wir Bruce? Damit wir lernen können, uns wieder aufzurappeln."

Mein Podcast: https://gluecklichsuechtig.de/
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Allesaufanfang