Autor Thema: Hilflos Tagebuch  (Gelesen 584 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hilflos557

Hilflos Tagebuch
« am: 18.07.2020 23:50:13 »
Eins vorweg werde ich nur sporadisch reinschreiben.

Freitag den 17.juli

Besuch bei der selbsthilfegruppe.
Wir waren nur zu 4 aufgrund der corona krise. 2 trockene glückspielspieler, mich (seit 1 woche trocken) und einen computerspielsüchtigen vornähmlich handy. Der besuch dauerte ca 2 std. Es war eine erleichterung darüber zu reden was in mir vorging. Meist hatten wir alle denn selben werdegang. Alle gesellschaftsklassen waren vertreten. Ich hätte nicht gedacht das sich computersucht und glückspielsucht so einander ähneln. Die ähnlichkeit war extrem schockierend. Mir hats geholfen, es war entpannt sich menschen mitzuteilen. Man hat sich ausgetauscht und ich fühle mich innerlich besser.

Samstag den 18. Juli

Mir ging es zum ersten mal wieder richtig gut. Kein gedanken am spiel. Die selbsthilfegruppe war super. Werde dennoch dran bleiben. Ea ist kein sprint sondern ein marathon.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: amTiefpunkt, medea888