Autor Thema: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge  (Gelesen 504 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline haraldjunki

Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #15 am: 09.06.2020 21:57:37 »
Abend Turnschuh! (fit wie ne Turnschuh ;D )
den Mann schent irgendwie sone "Prototyp" von ne pathologische Spieler zu sen, de verliert nicht nur Geld sondern och:

-sehr viel Zeit
  und damit is nicht nur de Zeit des aktiven Spielens gement, sondern och de Zeit in der er sich sene nächste "Spielzüge" überlegt, vor allem be Sportwetten, über de Quoten, und natürlich wie er sich et nächste Geld beschafft.
-sene Gesundheit
 wenn er ständig vor de PC am sitzen tud, und manchmal sind Spieler och noch starke Raucher
 (und essen nur "Junkfood" wie Bulette oder Dönnerteller >:(
-sene guten "Ruf"
 wenn er überall Geld leiht oder och stiehlt (wie denne Mann)
-sene Familie
 den Mann is ja grad dabei ;D

und am Schluss
-manchmal et Leben
 (de mesten die ik so kannte sind aber enet natürliche Tod gestorben, heut ham se mir wieder über de Tratsch Medien mitgeteilt, det ne alte Bekannte ne Schlaganfall bekommen hat, lebt aber noch)

naja mit de Frauen, also mene Frauen in de späteren Lebensjahre, also so ab 46, de spielten mestens selber, is och de Grund wieso mir och Sachen fehlen, die ik nicht verkofft oder versetzt hätt, z.B.de goldene Halskette mener Mutter :( (Erbstück).

Wustest de egentlich das de echte Spieler och noch mestens sehr geizig sind? de macht kene Urlaub, schon gar nicht off alle "5 Kontinente", viele ham och sehr schlechte Zähne Krone? Zusatzversicherung? implata? ne du, det wird allet verzockt grad in de Spielhallen gab et damals ganz extreme Fälle, schnappten mit de Maul wie ne Karpfen ;D

Solange er kenne Therapie am machen tut, kannste de Typ vergessen, sei froh wenn er dir nicht weiter bestiehlt und belügt  :(, so mene Tablette ham ik intus, hat ma osnahnsweise nichts mit spielen zu tuen,

Servus wa!, ;)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: medea888, Turnschuh

Offline Jacky1

Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #16 am: 09.06.2020 22:58:23 »
Hallo Turnschuh,

Du wägst immer noch ab und sammelst seine Lügen, verständlich Du willst Dir ja auch absolut sicher sein.
Jede Lüge schmerzt in Dir und jede Wahrheit ?
Da kommt von ganz alleine der Punkt, wo es keine Rolle mehr spielt.
Da hörte ich schon die furchtbarsten Geschichten von spielsüchtigen Menschen, doch immer wenn ich von den lieben Menschen dahinter höre,
wie sehr sie darunter leiden, ist irgendwie alles ganz nah.
Auch einmal danke dafür liebe Turnschuh.

Mache dich nicht verrückt, setze Dir ein Ziel und dort gehst Du nun hin!
Mit oder ohne ihn, er muss ja nur Dir folgen.
Wäre dies so viel verlangt, scheiß auf diese Sucht, er muss es selbst wissen!
Er kann nicht beides haben, Du hast dies nicht verdient.
Schaue immer genau hin, was sagt er und was macht er dafür.
Ein Schwätzer wird immer ein Schwätzer bleiben, ein spielsüchtiger kann wählen.
           
Was mich doch direkt zu Deiner Frage bringt.
Liebe Jacky1, hat das deine Beziehung ausgehalten?

Keine Freundschaft und keine Beziehung hat es bei mir ausgehalten.
Nicht weil sie es ja gewusst hätten, das ich ein Spieler bin.
Sondern weil ich mich entschieden hatte , so konnte ich auch wählen.
Die gingen und kamen halt, ja es tat auch mir sehr weh, doch konnte ich frei spielen und keiner konnte mich dabei stören.

Dann eine neue Beziehung, so vertraut.....
Doch ich änderte nichts an mir, ganz im Gegenteil.
Ich hatte ein "perfektes" System ...der perfekte spielsüchtige Partner.  :(
Warum auch immer, eines Tages brach ich mit meinem Verhalten, ich fing an es nicht mehr zu wollen.
Ich erzählte es meiner Frau,meiner Familie der Rest ist schnell erzählt.

Sie kennen mich, ich regelte eh immer alles für uns alle.
Also, meine Frau erwartete einfach dass ich es regle!
Dies habe ich getan.
Ich wollte niemanden mehr verlieren, aber vor allem nicht mehr mich selbst.
Mein Leben war mir nicht mehr wichtig, es war mir Scheißegal, so wollte ich nur noch der Mensch sein, an den sie glaubten.
Und noch heute, bemühe ich mich sehr darum.  :)

Es soll Dir gut gehen Turnschuh, aber so ist es nicht.
Und wenn er nichts dafür macht, dann machst Du es eben alleine.
Für Dich, Du wertvoller Mensch.

Liebe Grüße 

 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Fred, medea888, Turnschuh

Offline Turnschuh

Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #17 am: 10.06.2020 14:15:30 »
Vielen Dank für all eure Antworten. Ihr helft mir wirklich weiter!
Dadurch kann ich alles etwas klarer sehen... habe auch mit einer Beratungsstelle telefoniert.

Ich glaube er denkt weiterhin das wenn ein paar Tage rum sind er wieder zurück kommen kann. Ich habe eben mit seiner Mutter gesprochen und auch meinen Eltern.

Aktuell hat er seine Karte vom eigenen Konto wieder, die hat er mir nicht mehr zurück gegeben und ich hab es vergessen. Nun hab ich natürlich Angst das noch mehr Rechnungen kommen... irgendwann kann auch ich die nicht mehr bezahlen. Bzw möchte ich nichts mehr bezahlen. Aber ich bin die Frau, weiß einer wie da die Lage aussieht? Können die Gläubiger das Geld von unserem Gemeinsamen Konto holen oder mich mit haftbar machen?
 

Offline Taro

Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #18 am: 10.06.2020 15:22:09 »
Moin Turnschuh,

genau das meinte ich als ich sagte Du musst Dich schützen.
Ein gemeinsames Konto mit einem Spieler ist ganz schlecht und gehört sofort gekündigt. Dort haftes Du mit.
Jeder muss sein Konto haben. Am besten über Dein Konto laufen alle gemeinsamen Verbindlichkeiten und er überweist Dir monatlich einen bestimmten Betrag. Egal wie tief er sich reinreitet, die Schuldrn auf seinem Konto sind seine Schulden.

Taro
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Turnschuh

Offline Jkler

Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #19 am: 11.06.2020 23:00:32 »
Moin Turnschuh,

herzlich willkommen hier im Forum,

Liebe Jacky1, hat das deine Beziehung ausgehalten?

Meine Beziehung hat gehalten im Nachhinein, aber ich musste für mich sehr viel investieren das dem so ist.
Bei mir war die temporäre Trennung meiner Frau der Anfangsknackpunkt, über mich und meine Sucht nachzudenken.
Anfangs wollte ich ihr zuliebe die Sucht besiegen, dann aber kam DER Knackpunkt. Mir wurde bewusst das ICH mit der Sucht umgehen muss. Also tat ich alles erdenkliche für meine Genesung, positiver Nebeneffekt die Beziehung stabilisierte sich wieder.

Es ist möglich aber!!!!!! nur durch deinen Mann erreichbar, du hast dich  nicht in diese Situation gebracht. Nur er!! Ein Gemeinsam kann meiner Meinung nur geben wenn der Spielsüchtige, seine Sucht erkennt und dran arbeitet. Ansonsten so leid es mir tut, nimm den Turnschuh in die Hand und  Lauf!!!

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute. ;)

Kopf hoch
LG Jkler
Wer Rechtschreibfehler oder ähnliches findet, darf sie behalten.🙈
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Andre12, medea888, Turnschuh, Victoria

Offline Turnschuh

Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #20 am: 12.06.2020 00:06:37 »
Danke für euere Antworten.

Jkler, kannst du mir sagen wie deine Frau damit leben kann? Bzw wie konnte sie dir wieder vertrauen?
Aktuell hab ich Angst das er alles zu Geld machen will... auch wenn er bisher nichts von uns verkauft hat...
ich weiß auch nicht ob ich ihm je wieder trauen kann oder ständig Angst um mein Geld im Portmonee oder so haben muss...

Ich habe gestern noch einiges an Rechnungen, Mahnungen... gefunden.
Und als ich merkte er möchte mit weiterhin etwas verheimlichen habe ich ihn gefragt ob er mir die Mahnungen/Rechnungen weiter verschweigen will.
Er meint er möchte sich morgen dran setzen und was passendes finden... ich hoffe das sind keine Lehren Worte...
 

Offline Jkler

Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #21 am: 12.06.2020 00:21:29 »
Hey,

wie kann meine Frau damit leben???
Mittlerweile gut, aber es hat lange gedauert, ich musste viel tun um das bisschen Vertrauen was jetzt da ist mir wieder zu erarbeiten. Ein gesundes Misstrauen ist auch heute noch da und das ist auch gut so, ich sage ihr auch immer wieder sie soll Ungereimtheiten sofort hinterfragen und sich nicht abwimmeln lassen. Viele ehrliche Gespräche über die Sucht und vorallem Zeit. Ein Mix aus vielem.

Wie ist es dazu gekommen?

der Anfang war schwer,( auch die Hosen runter lassen ist schwer, aber es gehörte dazu) ich setzte alles daran sie über nix im Unklaren zulassen, sei es Verspätungen oder selbst kleinste Lügen wurden bis heute total weggelassen, auch Notlügen... mittlerweile nutzt sie es manchmal im Spass aus wenn es um Geb oder Weihnachten oder so geht.
Geld mäßig habe ich über einen gewissen Zeitraum meine Karte abgegeben sämtliche Finanzen mit ihr täglich gemacht, heute machen wir das ca alle 2 Tage. so kann nichts verheimlicht werden. bis heute heb ich für jeden cent den bon auf. Es stört mich nicht, ganz im Gegenteil. Mittlerweile koordiniere ich auch wieder unsere Finanzen und hab auch sämtliche Zahlungsmöglichkeiten wieder, aber sie hat den vollen Überblick.

Er möchte was machen??? Gut.....wenn denn was passiert!!!! es muss nicht wie bei mir sein jeder geht seinen eigen Weg, aber eine deutliche Veränderung zum alten Leben muss schon statt finden, es soll sich ja was ändern.

Wer Rechtschreibfehler oder ähnliches findet, darf sie behalten.🙈
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Turnschuh

Offline Jkler

Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #22 am: 12.06.2020 00:40:01 »

Ich habe gestern noch einiges an Rechnungen, Mahnungen... gefunden.
Und als ich merkte er möchte mit weiterhin etwas verheimlichen habe ich ihn gefragt ob er mir die Mahnungen/Rechnungen weiter verschweigen will.
Er meint er möchte sich morgen dran setzen und was passendes finden... ich hoffe das sind keine Lehren Worte...

Da muss ich nochmal nachharken?

was will er denn passendes finden? Die richtige Ausrede?
Wer Rechtschreibfehler oder ähnliches findet, darf sie behalten.🙈
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Turnschuh

Offline amTiefpunkt

  • Spender
  • Senior-Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 516
  • Dankeschön: 262 mal
  • Sternchen: 16
  • Spielfrei seit Oktober 2012
Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #23 am: 12.06.2020 07:14:05 »
Guten Morgen Turnschuh,

auch ein herzliches Willkommen meinerseits, schön, dass du dich mitteilst.

Ich bin selbst auch Spieler und einer der wenigen Fälle, bei denen die Beziehung durch meinen Abstinenzprozess gehalten hat. Dies ist nun schon schon einige Jahre her und unsere Vertrauensbasis ist weitgehenst wieder hergestellt - ein mühsamer Prozess, aber auch dies ist möglich, benötigst aber viel Geduld, eine menge Zeit und die Einsicht des Spielers.

Für mich sieht es bei euch so aus, dass dein Mann aktuell einfach noch nicht soweit ist, mit dem Spielen zu brechen. Dies ist eine entscheidung die jeder Spieler für sich selbst treffen muss, um den Weg in die Abstinenz zu gehen. Wie dieser Weg genau aussieht ist von Mensch zu Mensch verschieden. SHG, Therapie, Psychologen, Hilfe gibt es genug, man muss sie sich nur einfordern. Solange Spieler sich sich zurückziehen, ihre eigene Suppe kochen, die Fassade aufrechterhalten, um ihre Sucht zu schützen, hast du keine Chance von außen eine Umkehr zu erreichen, egal was du tust.
Rede mit ihm, was deine Wünsche und Sorgen sind, dass so keine Zukunft für euch geben kann und wird, wenn du ein ungutes Gefühl hast, trenne dich von ihm, um dein Leben und das eures Kindes zu schützen. Wenn ihr ein gemeinsames Konto habt und er wieder eine KArte, sperre es, bevor noch größerer Schaden entsteht. Wenn ihr ein gemeinsames Konto habt, dann darf er keine Verfügung darauf haben, das ist Wahnsinn, am ende haftest du für  seine Eskapaden mit!!!
Eine Trennung kann auch eventuell auch ein Umdenken seinerseits triggern, hier ist wichtig, dass du Taten siehst, höre auf keine seiner Versprechungen, dies sind zu 98% leere Worte. Solange er seine intransparenten Spiele spielt, machst du dich nur unnötig verrückt.
Ein Leben innerhalb einer Familie mit Kind und einem spielsüchtigen Vater, der seiner Sucht nachgeht, funktioniert niemals!
Turnschuh, achte auf dich und dein Kind, es ist so wichtig, du kannst ihm nicht helfen, er ist das Problem und die Lösung zugleich, er muss es nur erkennen (wollen).
Ich send dir Sonnenstrahlen, die dir Kraft geben in dieser schweren Zeit. Es ist Zeit, an dein Leben zu denken, du hast nur dieses eine....

aT
Sag "JA" zum Leben!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: medea888, Turnschuh

Offline Turnschuh

Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #24 am: 12.06.2020 11:22:30 »
@Jkler, er möchte wohl bei einer psychologischen Praxis anrufen und hofft da aufgrund von Corona wen zu erreichen...(er erzählte mir mal das er dies getan hat aber keinen erreicht... kann ich mir jetzt nicht mehr vorstellen das er das gemacht hat). Generell schrieb er mir gestern das er eine Therapie machen will... aber das glaub ich erst wenn er drin ist.


@AT, ich denke auch das er noch nicht alles begriffen hat, aber es vllt in seinem Kopf anfängt zu „rattern“.
Heute Abend werde ich noch mal persönlich mit ihm sprechen, dann lasse ich ihn erzählen und frage nicht.
Ich weiß nicht ob ich ihm wieder vertrauen kann, wir sind über 10 Jahre zusammen und in der Hinsicht ist unsere Beziehung eben nur auf einer Lüge aufgebaut und war nie ehrlich. Ich hab eher oft Vorwürfe bekommen das ich so ein „sparfuchs“ bin 🙈
 

Offline Jkler

Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #25 am: 17.06.2020 17:30:29 »
Hey Turnschuh,
darf man fragen wie euer Gespräch gelaufen ist?
Lg
Wer Rechtschreibfehler oder ähnliches findet, darf sie behalten.🙈
 

Offline Turnschuh

Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #26 am: 17.06.2020 23:16:05 »
Hey, ja...
Zwischenzeitlich war ich auch mal im
Chat...
Leider ist nicht viel bei rumgekommen. Er erzählte das er auch im online casino gespielt hat. Das alles kam aber nur raus weil ich zwischenzeitlich Unterlagen von einem weiteren Kredit und vom online Casino gefunden habe. Das wusste er... ich denke, er hätte nichts gesagt wenn er nicht gewusst hätte was ich gefunden habe.
Zwischenzeitlich gab es immer wieder Gespräche, auch nicht sinnvolle.... wir drehen uns im Kreis .. Er sagt ich mache ihm nur Vorwürfe (ok beim letzten habe ich es auch gemacht) dabei möchte ich endlich sehen das er was macht. Meiner Meinung nach hätte er bisher schon viel mehr leisten können. Er Sagt für ihn ist es schon viel (hat den pc verkauft und sucht einen ambulanten Therapieplatz und ich komm zum nächsten Termin der Caritas mit) Mir wäre ein stationär Therapieplatz lieber ... ich denke es wäre gut mal eine komplette Auszeit zu haben... aber das ist eben mein Denken....
Zu Bekannten sagt er das er mich nicht wieder erkennt... ich vermute das er nicht damit zurecht kommt das ich ihm nichts mehr glaube. So war ich ja sonst nie.
Es kommen immer wieder bei verschiedenen Personen aussagen auf wo ich denke das er es noch nicht verstanden hat bzw nicht für sich selber machen möchte.

Ich weiß nicht ob es besser wäre sich endgültig zu trennen, eine eigene Wohnung zu suchen damit er für sich die Therapie machen kann... nicht für uns...
Aber wenn alles gut läuft, wir wieder zusammen kommen würden und ich mich entscheide so zu leben...dann bräuchten wir wieder einen andere Wohnung...also warum nicht gleich hier bleiben ... aber dafür müsste ich ihn auch wieder einziehen lassen...
Kann ich mir jemandem zusammen wohnen der mich beklaut hat? Der mein Vertrauen so missbraucht hat, respektiert er mich überhaupt ... er sagt das er meine Naivität natürlich auch ausgenutzt habe...
Wir sind sehr ungleich... aber irgendwie passte es ...
So viele Gedanken die ich habe, die nur ich beantworten kann... 🙈
 

Offline amTiefpunkt

  • Spender
  • Senior-Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 516
  • Dankeschön: 262 mal
  • Sternchen: 16
  • Spielfrei seit Oktober 2012
Re: Ich glaub ich brauch eure Hilfe und Ratschläge
« Antwort #27 am: 18.06.2020 08:00:59 »
Moin Turnschuh,

Ungleichheit ist kein Argument gegen eine Beziehung, Spielsucht eben schon. Dein letzter Beitrag ist gespickt von Konjunktiven (was wäre wenn). Es ist müßig ein Leben so zu planen. Egal was kommt, du bist die Herrin der Entscheidungen über deinen Lebensweg. Versuche dich so gut es geht mal emotional von deiner Beziehung zu lösen, auch wenn dies wahrlich schwer ist. Sei du selbst mal für einige Zeit die wichtigste Person in deinem Leben, klingt egoistisch, aber es ist notwendig. Wenn du ihn wieder einziehen lässt, hat er ohne groß etwas zu tun, wieder sein Ziel erreicht. ER muss sich nun bewegen, zeigen, dass er sich seinem Problem stellt, es angeht und zwar mit Hochdruck!
Gönne dir selbst mal wieder was!

aT
Sag "JA" zum Leben!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Andre12, Turnschuh