Autor Thema: Tagebuch SpyroDo  (Gelesen 2141 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #15 am: 04.04.2020 11:59:30 »
Hallo zusammen,

erst einmal danke an Jacky für seinen letzten Beitrag..

Ja, vllt. mache ich für Aussenstehende gegen meine Spielsucht zu wenig... Aber jeder sucht seinen Weg, ich gehe gerade diesen....Und vllt. werde ich gezwungen umzukehren
und einen anderen zu gehen.....

Ja, der wichtigste Schritt war es meiner Frau zu sagen, wir wohnen nicht zusammen und es hat sie finanziell zu 0% betroffen, aber dennoch sollte Sie es wissen....

Die ersten Wiedersehen waren seltsam, viele Fragen, man fühlte sich wieder wie ein kleines Kind.... Seltsame Situation für einen erwachsenden Mann...Aber im Nachhinein
hat es mich gestärkt.... Weil immer wieder kritische Nachfragen kommen, zum Glück.... Ich möchte und werde meine Frau nicht anlügen, sollte ich rückfällig werden stehe ich dazu und beschließe
mit Ihr weitere Maßnahmen....

Bin jetzt seit Wochen im HomeOffice, ständig am PC aber der Gedanke zu zocken kam mir nicht, hab meine Frau im Nacken mit Ihren Fragen :D

Bleibt alle stark und gesund....
 

Offline Jacky1

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #16 am: 05.04.2020 13:17:38 »
Hallo SpyroDo

....hab meine Frau im Nacken mit Ihren Fragen :D

Es ist ihr wohl wichtig, mir anscheinend auch, den anderen die Dir hier geantwortet haben ja auch...Deiner Familie, Freunde und jeder der Dich mag wohl auch.
Alle sitzen wir Dir im Nacken.  :)
Solange Du es halt zulässt.
Bis wir merken....dass es Dir auch so sehr wichtig ist und Du alles mögliche gegen dieses Suchtverhalten unternimmst.

Gut so..immer weiter, immer weiter

Grüß Dich 


   
 

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #17 am: 05.04.2020 21:42:13 »
Jacky, danke für deine Worte....

Und ich werde es immer zulassen, kritische Worte können auch beflügeln.....

Glaub mir eins, ich bin mir meiner Problematik sehr wohl bewusst, und noch einmal, vllt. mach ich für Aussenstehende viel zu wenig,
für mich mach ich schon sehr viel!

Glaub habe es schon mal geschrieben, meine Kindheit war nicht toll, ich hatte nie jemanden der zu mir stand.... Viel Alkohol, viel Frauen, von der Wirklichkeit entfernt....

Dass ich es meiner Frau gesagt habe war der grösste Schritt....Sie macht mich Tag für Tag zu einen besseren Menschen....

Es wird sich zeigen wie es weitergeht, ich arbeite an mir...versprochen....
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1

Offline Jacky1

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #18 am: 05.04.2020 23:20:40 »
Hallo SpyroDo,

schon möglich dass ich einen kritischen Unterton benutze.
Und sicherlich muss sich erst alles einmal Gestalten, auch glaube ich Dir.
Bin auch kein "diplomiertes Fachpersonal " und auch nicht Dein Schatten.
Nur ein pathologischer Spieler.
Im Grunde steht mir es gar nicht zu, Dich zu hinterfragen oder annähernd zu bewerten.

Eigentlich stehe ich nur unter Deiner Brücke und rufe Dir zu:
"Pass bitte auf und falle nicht herunter"
So bin ich oft gefallen und jedesmal in jenem Fall, wusste ich auch irgendwo.
Der wo da unten stand und mir immer zugerufen hat, den werde ich nun gleich sehen.

Auch bei mir war es der größte Schritt von allen, es meiner Frau zu sagen.
Und im Gegensatz zu Dir, brauchte ich erheblich länger dafür.

Tag für Tag ein besserer Mensch.
Gefällt mir!

Grüß Dich

   
 
 

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #19 am: 09.04.2020 22:12:51 »
Hallo zusammen,

und genau diesen kritischen Unterton schätze ich an deinen Antworten :)

Und naja, sind ja auch 3 1/2 Jahre zusammen, ob es dann schnell war? Aber das positivste an meiner Spielsucht war und ist, ist dass ich immer einen
letzten Funken Verstand hatte und mich finanziell nicht komplett umgebracht habe.... Auch wenn ich auch mal Strom zurück buchen hab lassen weil ich
mit den 60 Euro ja vllt. viel mehr hätte machen können.... Krank....

Trotz Homeoffice und immer am privaten PC und in der Nähe von OnlineCasinos weiter spielfrei :)

Wünsche euch schöne Ostertage mit euren Liebsten...
 

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #20 am: 17.04.2020 20:32:32 »
Heute vor einen Monat, am 17.03.20 habe ich das letzte mal gespielt...Ich habe kein Verlangen...Corona sei Dank? Fakt ist dass ich durch Corona nur Bestandspflege mache, da keine Aussendiensttermine möglich sind keine Neuabschlüsse. Und kein Leistungsdruck. Vllt. kompensierte ich mangelnde vertriebliche Erfolge im Glücksspiel? Behalte es im Auge... Hoffe es geht allen gut ...
 

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #21 am: 25.04.2020 21:21:05 »
Die Zeit rennt dahin, nächste Woche werde ich 40... Es gab Zeiten in meinem Leben da war ich so extrem unterwegs, da hätte ich nie gedacht dass ich überhaupt so alt werde..... Mit Glück und meiner Persönlichkeit konnte ich das Blatt wenden, heute geht es mir beruflich gut und hab eine tolle Frau... Seit dem ich 40 bin nicht mehr gespielt zu haben wäre eine tolle Erinnerung im hohen Alter...Also arbeite ich weiter an mir! Und die Nachfragen meiner FRau ob ich gespielt habe bleiben, gut so!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: amTiefpunkt, Jacky1

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #22 am: 12.06.2020 08:18:36 »
Hallo zusammen....
Ich habe viel gelesen, wenig geschrieben.....
Nun sind es fast 3 Monate ohne Glücksspiel....
Und noch immer bin ich am Anfang einer unendlichen Strecke, ein Weg von dem ich aber überzeugt bin dass
er sich lohnt....
Hoffe es geht allen gut :)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Ria22

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #23 am: 23.12.2020 21:41:47 »
Hallo zusammen,

hoffe es geht allen gut?

Lange war ich weg, und spielfrei....

Ratet mal warum ich wieder hier bin?

Naja ein Grund ist auch dass ich Urlaub habe und jetzt ein wenig zur Ruhe komme und Zeit habe....
 

Offline Andre12

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #24 am: 23.12.2020 23:38:28 »
Hallo SpryoDo,

Ich mag nicht raten, erzähle es einfach. Was wir denken .. ist ja klar , nach Deiner Aussage , für mich : nach Deinem „Hilfeschrei“ . Aber genau deswegen ist das Forum da und bin ich und all die anderen Spielsüchtigen da . Also schreib ... zu erzählen mag schlimm sein, aber nix zu sagen ist noch schlimmer und ÄNDERT nix ...
 

Lieben Gruß
André
 

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #25 am: 24.12.2020 12:40:41 »
Hallo Andre,

ja es ist natürlich das was man da denkt, ich habe wieder gespielt.

Hingefallen und jetzt wieder aufstehen, der finanzielle Verlust ist ärgerlich aber nicht bedrohlich. Mit dem Geld hätte man aber beseres machen können.

Ich kann es nicht mehr ändern nur wieder auf den Weg den ich ging wieder zurück kehren.

Hab mir erstmal wieder Gamban auf Handy und PC gezogen so dass ich gar nicht mehr auf die Seiten kommen kann.

Es heisst weiterhin hart an mir arbeiten, dass es ein ewiger Kampf sein wird war mir ja bewusst. Ich habe den auslösenden Moment analysiert und werde mir Alternativen schaffen.

Jetzt erstmal Weihnachten.... Habt ein schönes Fest im Kreis eurer Liebsten...



 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Andre12, Jacky1

Offline medea888

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #26 am: 27.12.2020 09:32:28 »
Moin Spyro,

hab nen paar Tage überlegt ob ich nochmal antworten soll. Aber möchte Dir dennoch sagen, nimm das nicht so sehr auf die leichte Schulter... alleine schon der Anfang deines Posts... ratet mal ... so als sei das ein Spaß?
Nimm deine Sucht bitte ernst, hol Dir Hilfe, du hast am Anfang immer gesagt Du möchtest es alleine schaffen, aber offenbar steckt da was tiefer und da solltest du hinschauen, sonst kommt das immer wieder hoch.
Du hattest Deine Frau ja eingweiht, sicher findet ihr gemeinsam eine Richtigung der Hilfe die passt, sei es SHG, Beratungsstelle aufsuchen, stationäre oder ambulante Therapie oder eben eine Psychotherapie vor Ort...
egal was, 2021 solltest du nicht mehr versuchen, es alleine oder mit Deiner Frau zu machen ( das kann sonst die Beziehung auch sehr belasten, siehe die Themen der Angehörigen hier)
Dir alles Gute.
Hoffe du schreibst hier weiter so ehrlich und bist vor allem ehrlich zu Dir selbst
Gruß
Medea
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1

Offline Fred

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #27 am: 27.12.2020 10:34:01 »
gelernt alles selbst zu lösen...

Ja, vllt. mache ich für Aussenstehende gegen meine Spielsucht zu wenig... Aber jeder sucht seinen Weg, ich gehe gerade diesen....

Die Frage ob du "es selbst lösen" kannst, wird dir wohl jeder mit "Nein" beantworten.

Dein letzter Beitrag ist 6 Monate alt ... dein Weg ist "Nichts tun" und "zocken".

Wenn du immer noch an Wunderheilung glaubst .... nur zu .. wenn nicht, musst du gewaltig was an dir und deinem Leben ändern.

Lustige Ratespiele mag ich:
Rate mal wie deine Zukunft aussieht ...


Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1

Offline Fred

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #28 am: 09.01.2021 09:04:30 »
ja es ist natürlich das was man da denkt, ich habe wieder gespielt.

Moin Spyro,

magst du erzählen, was du seit dem 24.12. geändert hast ?

Gruß aus dem Norden
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 

Offline Fred

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #29 am: 01.02.2021 08:48:45 »
Keine Reaktion ?
Dem Schicksal ergeben ?
Einfach aufgeben und weiterzocken ?
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !