Autor Thema: Tagebuch SpyroDo  (Gelesen 2140 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SpyroDo

Tagebuch SpyroDo
« am: 01.03.2020 19:46:02 »
Heute spiele ich seit 9 Tagen nicht, und auch wenn 9 Tage lächerlich sind, ich bin stolz auf mich :)
Und das beste, mich rief heute ein Kollege an, ob ich zu einen Kaffee komme, in die Spielo. Ich hab überlegt ob dies wirklich eine gute Idee ist,
aber momentan ist mein Wille riesig. Ich war ca. 15-20 Minuten dort, am liebsten hätte ich gesehen wie er verliert um zu sehen dass spielen Unsinn ist.
Natürlich gewann er auf 10 Cent 100 Euro, alleine bei einmal Freispiele 3 x Vollbild Könige.

Aber, dennoch dachte ich das es Unsinn ist und ich konnte dem Spielen nichts abgewinnen....

Ich weiss dass auch wieder andere Zeiten kommen, aber für mich bin ich heute stolz....

Allen ein schönen Sonntag Abend...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: medea888, Lucie

Offline Jacky1

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #1 am: 01.03.2020 22:28:06 »
Hallo SpyroDo,

klasse dass Du nun ein Tagebuch angefangen hast.
Es gehört Dir und das Schöne daran, Du wirst über die Zeit selbst erkennen wie Du Dich entwickelst im Umgang mit der Spielsucht.
Und eines Tages hier her zurück blicken, dass es ja wirklich Unsinn war/wäre in eine Spielo zu gehen und Kaffee zu trinken mit einem Kollegen.
Der natürlich Glück hatte und in Freispielen dreimal ein Vollbild Könige ...

Du bist seid neun Tagen ein König, gehe dort bitte nicht mehr hin.
Schön dass Du es hier berichtet hast.
Gespannt wie es weiter geht, dennoch.

Grüß Dich
   
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Lucie

Offline medea888

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #2 am: 02.03.2020 08:44:20 »
Hallo Sprydo,

auch von mir ein herzliches Willkommen.
Jeder Tag nicht spielen ist ein wunderbarer Tag egal wieviele es sind, der einzelne zählt.
auch ich würde Dir raten keine SPielo mehr zu besuchen, ich bin Online Spielerin und ich vermeide auch jeglichen Kontakt mit den Seiten, habe Sie alle gesperrt und mir eine Software installiert damit die auch keine Werbung bei mir schalten können.
das kannst du bei Spielos natürlich nicht, aber wenn dein Freund mit die Kaffee trinken will, dann sag das nächste mal doch einfach " gerne aber nicht in der Spielo, sondern in einem Kaffee" glaub mir, das wird sich richtig gut anfühlen.

Dir einen guten spielfreien Tag
Gruß Medea
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Lucie

Offline Lucie

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #3 am: 03.03.2020 15:45:48 »
      Hallo SpyroDo auch von mir herzlich willkommen.
 Danke für deine Offenheit... Ich finde auch jeder spielfreie Tag ist gut ...und es werden ja immer mehr mit der Zeit ...ich gehe auch der Versuchung aus dem Weg . Kaffee kann man besser woanders trinken . Weiter so von Tag zu Tag und in Achtsamkeit auf sich selber. LG Lucie
 

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #4 am: 19.03.2020 22:51:38 »
Leider habe ich wieder gespielt und bin ca 300 Euro ärmer.... Der finanzielle Verlust ist das kleinere Übel, dass grössere meine eigenen Vorsätze nicht eingehalten zu haben :( fred wenn du  das liest setze bitte mein Counter zurück auf den 18.03.20. Man kann hinfallen, man muss nur wieder aufstehen :( auf ein neues....
 

Offline Jacky1

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #5 am: 19.03.2020 23:24:48 »
Hallo SpyroDo,

wer weiß, vielleicht gut investierte 300 Euros.
Natürlich nur im Nachhinein.
Wie Du ja geschrieben hast....Wieder aufstehen. 
Neu sortieren, tief Luft holen und nachdenken, wie wichtig es Dir wirklich ist.

Im Grunde ändern sich unsere Beiträge an Dich nicht.
Ob Du nun über Erfolge in Spielfreiheit schreibst oder ein erneutes Spielen.
Sie bleiben motivierend.
Schüttel doch einmal diesen ganzen Matsch ab, durch den Du so oft gekrochen bist.
Dafür steht auch dieses Tagebuch.
Du weißt über die Richtung...worauf wartest Du ?


Kopf hoch und danke für Deinen Beitrag

Grüß Dich 
« Letzte Änderung: 19.03.2020 23:43:52 von Jacky1 »
 

Offline Taro

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #6 am: 19.03.2020 23:47:40 »
Moin SoyroDo,

hast Du Dich auf den Moment des plötzlichen Suchtdrucks vorbereitet, hast Du Werkzeuge die Du anwendet? Welche haben nicht funktioniert?
Woher weist Du das der Rückfall abgeschlossen ist? Was war der Auslöser?

Schöne 24 Stunden
Taro

 

Offline amTiefpunkt

  • Spender
  • Senior-Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 566
  • Dankeschön: 319 mal
  • Sternchen: 16
  • Spielfrei seit Oktober 2012
Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #7 am: 20.03.2020 09:18:42 »
Moinsen!

Schon in deiner Tagebucheröffnung hast du es prophezeit:
Zitat
Ich weiss dass auch wieder andere Zeiten kommen, aber für mich bin ich heute stolz....
Nun haben dich die "anderen Zeiten" eingeholt, und nun?
Wäre es nicht Zeit dir nun Hilfe zu holen? Wenn es alleine nicht geht, dann gemeinsam!

Auf gehts,

aT
Sag "JA" zum Leben!
 

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #8 am: 20.03.2020 14:10:51 »
Hallo,
danke für euer Feedback....
Ich werde am Ball bleiben....

Werkzeuge habe ich keine, das der Rückfall abgeschlossen ist weiß ich sicher, was ich nicht weiß wann und ob der nächste kommt....

Auslöser war Stress, der lässt sich bekanntlich nicht immer vermeiden, ich muss mir aber was überlegen wie ich da besser handeln kann...

Und Hilfe holen ist halt so eine Sache....
 

Offline Taro

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #9 am: 20.03.2020 17:18:56 »


Auslöser war Stress, der lässt sich bekanntlich nicht immer vermeiden, ich muss mir aber was überlegen wie ich da besser handeln kann...

Und Hilfe holen ist halt so eine Sache....

Das hört sich irgendwie nicht nach einem durchdachten Plan an.......
 

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #10 am: 20.03.2020 18:14:57 »
Gut möglich, ich glaube dennoch an mich...
Aber was sind eure Pläne, bin gerne offen zu lernen?!
Eins noch: Klar beschäftige ich mich sehr stark mit meiner Situation, und mir ist auch aufgefallen dass mein Job für meinen Spielsuchtverlauf eventuell nicht positiv ist, und war und bin
auch am überlegen mich beruflich zu verändern, leider fehlen mir die Alternativen.... Und ja vllt fehlt mir der klare Plan, ich bin dabei Ihn zu suchen....
« Letzte Änderung: 20.03.2020 18:42:42 von SpyroDo »
 

Offline Jacky1

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #11 am: 20.03.2020 20:47:00 »

Hallo SpyroDo,

Aber was sind eure Pläne, bin gerne offen zu lernen?!

Der Plan:
Eine Selbsthilfegruppe suchen.
Einen Termin bei einer Suchtberatung , event. auch Schuldenberatung machen.
Suche Dir Verbündete in Deiner Nähe, die Dich bei Deinem Vorhaben unterstützen.
Wie wäre es ein ein Haushaltsbuch zu führen
Aufgrund der sehr angespannten Lage in der Welt, wird einiges vorübergehend nicht gehen.
Dahinter verbirgt sich auch eine Chance für Dich, wahre Werte wieder neu zu spüren.
Schaue wohin es Dich gebracht hat, wohin es führen könnte.
Reflektiere Dich selbst!

Ändere halt alles was Du möchtest und auch kannst, damit es Dir gut geht.
Auch in diesen schwierigen Tagen, Ziele müssen bleiben!
Und zwar egal wie weit sie in diesen Stunden entfernt sein sollten.

All diese Ratschläge mögen oberflächlich klingen,aber sie sind gute Hilfen.
Und Hilfen sind eine wichtige Erleichterung.

Grüß Dich 
 

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #12 am: 20.03.2020 21:03:42 »
Selbsthilfegruppe etc.... Für mich schwer machbar... Schwierige Kindheit, nie gelernt über Probleme zu sprechen, gelernt alles selbst zu lösen...
Das zieht sich durch, selbst in meine jetzige Beziehung...Hier kann ich evtl. aufgrund der Anonymität besser sprechen/schreiben.
Aber auch meine jetzige Frau weiss dass ich bezüglich dem öffnen schwierig bin....
Schuldenberatung nicht nötig da ich die Finanzen weitgehend im Griff habe, könnte ohne Spielen aber viel weiter sein...
 

Offline SpyroDo

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #13 am: 21.03.2020 22:12:37 »
Ich habe soeben meiner Partnerin gebeichtet dass ich Probleme mit dem Glücksspiel habe.... Schäme mich in Grund und Boden und weine..... Aber es war lange überfällig :( mal sehen wie die Reaktion die nächsten Tage aussieht...
 

Offline Jacky1

Re: Tagebuch SpyroDo
« Antwort #14 am: 23.03.2020 17:36:25 »
Hallo SpyroDo,

kein Grund sich dafür zu schämen, bringt jetzt aber auch nichts es näher zu erläutern.
Denn Du wirst es eines Tages selbst erfahren.

Ein sehr guter Schritt dass Du es Deiner Partnerin gesagt hast.
Entweder ehrlich oder halt gar nichts und verlogen.
Sie hat es verdient es zu erfahren und würde doch nichts anderes erwarten, als die Wahrheit.

SpyroDo, Du machst eventuell nicht genug für Deine Spielfreiheit.
Doch auch dies wirst Du selbst erfahren.
Schritt für Schritt.....
und einen ganz großen hast Du ja schon gemacht, event. sogar schon den Größten.

Grüß Dich

 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: SpyroDo