Autor Thema: Hallo,  (Gelesen 436 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jessy89

Hallo,
« am: 18.10.2019 14:15:11 »
Hallo zusammen,

Ich bin neu hier, wollte mich ein bisschen informieren und austauschen.
Seit über 2 Jahren spiele ich regelmäßig in online casinos.
Natürlich ist dadurch sehr viel Geld verloren gegangen und jede Menge Lügen sind aufgekommen. Erst jetzt wird mir das alles bewusst und dann habe ich gestern meiner besten Freundin ads erzählt. Jetzt liegt der schwere Gang vor mir es meinem Partner zu sagen. Davor habe ich die größte Angst, da ich ziemlich sicher bin das er mich verlässt durch die ganzen Lügen der letzten Jahre.
Wie war das alles bei euch?
Lg
Jessi
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1

Offline Fred

Re: Hallo,
« Antwort #1 am: 18.10.2019 14:27:23 »
es meinem Partner zu sagen. Davor habe ich die größte Angst, da ich ziemlich sicher bin das er mich verlässt durch die ganzen Lügen der letzten Jahre.

Moin Jessy, das denken wir alle. Am Ende sind die Partner zu 99.999% heilfroh den Grund für unsere unverständlichen Verhaltensweisen nun zu kennen.
Meist fühlen sie sich selbst schuldig und suchen irrtümlicher Weise die Fehler bei sich selbst.

Später mehr .. bin noch arbeiten ...
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 

Offline Jessy89

Re: Hallo,
« Antwort #2 am: 18.10.2019 14:29:48 »
Danke für die Antwort.
Ich habe einfach nur so extreme Angst davor. Ich habe über 2 Jahre gelogen und Lügen ist das was mein Partner niemals verzeiht. Was ich auch verstehen kann wie soll sich das Vertrauen wieder aufbauen?
 

Offline Fred

Re: Hallo,
« Antwort #3 am: 18.10.2019 14:33:09 »
Danke für die Antwort.
Ich habe einfach nur so extreme Angst davor. Ich habe über 2 Jahre gelogen und Lügen ist das was mein Partner niemals verzeiht. Was ich auch verstehen kann wie soll sich das Vertrauen wieder aufbauen?

Ich habe 30 Jahre gelogen ... und das mit dem Verzeihen dauert ein wenig ... das mit dem Vertrauen auch.
Aber es liegt nun an dir, die Zukunft zu gestalten

Glaub mir, die Partner sind echt froh wenn sie wissen was los ist ... die trennen sich nur, wenn sie es nicht wissen ...
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 

Offline Jessy89

Re: Hallo,
« Antwort #4 am: 18.10.2019 14:37:41 »
Ich hoffe so sehr das du recht hast.
Er hat leider Dank mir jetzt auch etliche Schulden, bisher hatte ich immer ausreden aber jetzt hat es endlich klick bei mir gemacht.
Morgen werde ich es meinem Partner sagen meine beste Freundin ist als Unterstützung dabei.
Falls er mir nicht verzeiht verliere ich einfach alles. Nochdazu muss ich es dann in ein paar Tagen meinen Eltern auch noch beichten... Das wird alles ziemlich viel.
Und ich denke danach ist der Weg zu professionellen Hilfe dringend nötig.
 

Offline amTiefpunkt

  • Spender
  • Senior-Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 502
  • Dankeschön: 250 mal
  • Sternchen: 15
  • Spielfrei seit Oktober 2012
Re: Hallo,
« Antwort #5 am: 18.10.2019 14:51:19 »
Hi Jessy,

herzlich Willkommen hier bei uns Forum, schön, dass du geschrieben hast!

Der einzige Weg aus deiner Misere führt allein über die Wahrheit - zu dir selbst und deinen Liebsten. Auch der Weg mit professioneller Hilfe ist unabdingbar. Bitte setze alles genau so um wie du es geplant hast! Ich hab meine Partnerin damals auch behalten dürfen, glaube mir, eine Chance bekommt du auf jeden Fall noch, ganz sicher. Nutze sie dann bitte auch!!!

Komm zurück ins Leben! Es lohnt sich!!!

aT
Sag "JA" zum Leben!
 

Offline Jessy89

Re: Hallo,
« Antwort #6 am: 18.10.2019 15:05:37 »
Vielen lieben Dank.
Ich habe es auf jeden Fall vor. Ich hoffe nur der Mut verlässt mich nicht kurz davor.
Diese Angst alles und meinen Partner zu verlieren ist einfach gerade zu viel für mich.
Ich habe die Befürchtung das er mich hassen wird wenn das alles raus kommt.
Kann mir jemand sagen wie das abläuft wenn ich professionelle Hilfe in Anspruch nehme?
Wo ist zb meine erste Anlaufstelle?
 

Offline amTiefpunkt

  • Spender
  • Senior-Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 502
  • Dankeschön: 250 mal
  • Sternchen: 15
  • Spielfrei seit Oktober 2012
Re: Hallo,
« Antwort #7 am: 18.10.2019 16:02:31 »
Hi Jessy,

die erste Anlaufstelle sollte eine Suchtberatungsstelle sein. Dort einen Termin zu bekommen kann sich allerdings ein wenig ziehen. Empfehlenswert immer ist eine Selbhilfegruppe, einmal oder zweimal die Woche miteinander treffen und reden oder zuhören. Du wirst niemals bessere Experten für dein Suchtproblem irgendwo anders finden. Das sollte die Basis sein, eine Therapie kann aber muss nicht sinnvoll sein, wichtig ist dass du dich kommunizierst und dir helfen lässt!

aT
Sag "JA" zum Leben!
 

Offline Jessy89

Re: Hallo,
« Antwort #8 am: 18.10.2019 16:18:57 »
Vielen Dank
 

Offline Jacky1

Re: Hallo,
« Antwort #9 am: 18.10.2019 16:23:22 »
Hallo Jessy und auch von mir ein herzliches Willkommen,

Du bist Dir ziemlich sicher, dass Dein Partner Dich verlässt nachdem Du Ihm alles gesagt hast.
Zum einen hatte ich diese Angst auch, eigentlich immer und sogar mehr während meiner aktiven Spielzeit.
Wenn dass alles auffliegt usw....

Diese Angst kann Dir hier keiner nehmen, wir wissen nicht wie Dein Partner reagiert.
Spielsucht ist eine Erkrankung, Dein Verhalten kam nicht aus einer Laune heraus.
Ein Kreislauf entstand und Du warst darin gefangen, doch nun möchtest Du dort ausbrechen.
Da wäre es doch taktisch von Vorteil und würde Deine jetzige Glaubwürdigkeit bei Deinem Partner maßgeblich unterstreichen.
Wenn Du Dich um Hilfe bemühst, amTiefpunkt hat Dir ja schon Wege genannt.

Unter diesem Link könntest Du Beratungsstellen oder Selbsthilfegruppen in Deiner Nähe finden.

http://www.spielsucht-soforthilfe.de/index.php/topic,526.0.html   
       

Und diese Wege wären bei weitem nicht nur eine taktischer Vorteil.


Du hast von Hass geschrieben, er würde Dich dafür hassen.
Wir alle begehen Fehler, sie dann zu erkennen und nicht versuchen sie wieder gut zu machen, könnte durchaus zu Hass führen, gerade ihn uns selbst.

Nun wird halt alles wieder begradigt, so wie es Dir halt möglich erscheint.
Kopf hoch, das wird wieder.
Schritt für Schritt.

Liebe Grüße   
 

Offline Jessy89

Re: Hallo,
« Antwort #10 am: 18.10.2019 16:44:22 »
Vielen Dank, ich hoffe ihr habt alle recht. Ich gehe nur davon aus wenn das Vertrauen so missbraucht wurde kann man dem Menschen doch nicht mehr vertrauen und ohne Vertrauen funktioniert keine Beziehung.
Ich werde ihm auch sagen das ich ihn jetzt mehr den je brauche um das alles durch zu stehen. Ich denke er sieht das im ersten Moment nicht ein das es wirklich eine Krankheit ist. Ich glaube das muss ihm bewusst werden das ich alles nicht aus böser Absicht gemacht habe und es wirklich alles sehr bereue.
 

Offline Taro

Re: Hallo,
« Antwort #11 am: 18.10.2019 17:25:37 »
Moin und Herzlich Willkommen,

das Spielen hatte immer seinen Preis, das war mir während des Spielens immer bewusst.  Das zahlen der Rechnung wollte ich immer rausschieben. Ich war schon 4 Jahre spielfrei, hatte eine neue Freundin, die Liebe meines Lebens, ich hatte solche Angst vor meinem nächsten Schritten, wurde rückfällig.
Die Geschichte ist etwas länger, wegen meinen Rückfall war für Sie eine Beziehung unmöglich. Wir trennten uns.

Ein hoher Preis.

Taro
 

Offline Jessy89

Re: Hallo,
« Antwort #12 am: 18.10.2019 18:45:03 »
Das ist natürlich hart. Tut mir wirklich sehr leid für dich.
 

Offline Taro

Re: Hallo,
« Antwort #13 am: 18.10.2019 19:07:19 »
Das ist nicht nötig, ist viele Jahre her, bin glücklich verheiratet.
Ich wollte nur deutlich machen, daß der Preis zu zahlen ist und die Höhe nicht vorher bekannt ist.

Taro
 

Offline Jessy89

Re: Hallo,
« Antwort #14 am: 18.10.2019 20:29:09 »
Ja das wird mir mittlerweile immer mehr bewusst