Autor Thema: Krise! Bitte um schnelle Hilfe.  (Gelesen 473 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Agent008

Krise! Bitte um schnelle Hilfe.
« am: 05.06.2019 19:28:51 »
Hallo zusammen,

tut mir leid wegen dem etwas reißerischen Titel, aber ich hätte ihn nicht gewählt, wenn es nicht so akut wäre.

Kurze Biografie:
Ich: spielsüchtig : Seit 2 Jahren spielfrei
Meine Mutter: spielsüchtig seit 2,5 Jahren spielfrei.

Heute hat mir meine Mutter einen Rückfall aufgemacht.
Ganzer Lohn verzockt. Begründung liegen in Eheproblemen,Krebserkrankung meines Vaters.

Ehrlich gesagt wusste ich nicht richtig wie ich reagieren soll.
Meine inneren Gefühle waren eine Mischung aus Wut und Trauer.

Ich war wirklich in dem Glauben, dass wir dieses Kapitel hinter uns haben.
Da ich selber spielsüchtig bin habe ich versucht so verständnisvoll wie möglich zu reagieren.
Da mein Vater derzeit nicht arbeiten kann und meine Mutter nur geringfügig verdient bin ich derzeit der Einzige innerhalb meiner Familie mit Geld auf dem Konto
sowie mit geordneten finanzellen Verhältnissen.

Ich habe zuerst ein mal ihre EC Karte einkassiert, um weitere finanzielle Schäden (Überziehung) zu vermeiden.
Das Problem ist ich sehe mich gezwungen ihr finanziell zu helfen, da sie sonst nichts hat, aber gleichzeitig habe ich Bauchschmerzen ihr Geld zu geben, da ich kein Vertrauen mehr habe.
Allerdings ist sie meine Mutter und sie hat mir auch in meiner Spielerkarriere sehr geholfen.

Gerade ich als Spielsüchtiger kenne die Denkmuster und am Anfang hatten wir auch ein Wortgefecht über Schuld und Nichtschuld.
Das Schlimme ist, dass sie sich nicht traut es meinem Vater zu sagen. (liegt derzeit im Krankenhaus für bevorstehende OP)

Ich bin dann den klassischen Mittelweg gegangen und sagte ihr ich würde ihr helfen, wenn wir morgen früh bei der Suchtberatungsstelle anrufen.
Ich hoffe nur das es kein Blöff war. Was mache ich, wenn sie es sich bis morgen überlegt und abwinkt?

Hat jemand vielleicht einen Ratschlag? Ich bin irgendwie etwas hilfflos.

Danke.

Viele Grüße

Agent008
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Fred

Offline Fred

Re: Krise! Bitte um schnelle Hilfe.
« Antwort #1 am: 05.06.2019 19:43:11 »
Moin Agent,

erstmal muss man dir ja nix erklären, da du bereits so einiges weißt.

Ein Rückfall bedeutet ja noch keine Katastrophe ... sondern ist auch eine Chance, die Abstinenz zu überdenken und neu zu ordnen.
Ich würde deine Vater vorläufig raushalten, zu seinem eigenen Schutz.

Was deine Mutter morgen sagt, wissen wir noch nicht.
Also warten wir wie es sich entwickelt.

Im Moment machst du glaub ich alles richtig.
Zumindest ich würde es wohl genaus angehen.

Gruß aus dem Norden erstmal
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 

Offline Fred

Re: Krise! Bitte um schnelle Hilfe.
« Antwort #2 am: 20.06.2019 16:51:27 »
Darf man fragen was aus der Geschichte mit deiner Mutter geworden ist ?
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !