Autor Thema: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf  (Gelesen 4259 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kahb

Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #45 am: 17.07.2017 06:55:35 »
Guten Morgen Tine,

ein heller Moment...schwierig..meinst du er hatte tatsächlich schon diese hellen Momente oder waren es vielleicht nur Versuche eine Schlichtung auf einem anderen Weg zu erreichen? Ich glaube dir dass man damals gut mit ihm reden konnte. Ich denke wenn wir Spieler eins können dann ist es reden. Wir reden und reden und reden..."das war das letzte mal" "ich werde bald dies und jenes versuchen" "ohne dich bin ich machtlos". Hoffe nicht auf gute Gespräche, zumindest nicht fürs erste. Hoffe auf die richtigen Taten!.

Ich habe tausende von Wörter an viele Menschen gerichtet die alle nur einem Zweck dienten: Ich wollte wieder meine Ruhe um weiter mein Ding durch zuziehen. Dafür hätte ich alles gesagt was meine Gegenüber hören wollten.
Am Ende zählen aber leider nie die Worte...natürlich können sie dir helfen ihn bei diesem Weg  zu begleiten, jedoch nur gepaart mit den richtigen Handlungen!

Danke fürs Mitteilen und viel Kraft,

Kevin
"Und warum fallen wir Bruce? Damit wir lernen können, uns wieder aufzurappeln."
 

Offline Tine

Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #46 am: 17.07.2017 07:32:49 »
Hy, vielen Dank Kevin.
Ich denke das er es damals ernst meinte da folgten noch taten, danach wieder daheim rausgeflogen dort weil die Eifersucht zu groß ist ob ich einen anderen hätte in der Zeit... folgte erstmal nichts mehr. Neue Arbeit und ich wäre ja ruhig es kommt genug Geld.
Die Ausssagen ob er mich liebt, keine Ahnung. Als Neuling würde man sagen, wenn man jemanden liebt, dann belügt und betrügt man diese Person nicht!
Was in ihm vorgeht keine Ahnung, ob er es jemals ernst meinte? Er startete damals taten, war entweder zu schwach oder nicht bereit es durch zu ziehen. Zwischen reden und reden habe ich versucht zu unterscheiden. Selten könnte er offen über seine Gefühle reden. Deswegen denke ich zu wissen wann es ernst war. Sich angeblich ändern wollen, naja da könnte er gut hin halten mit wenn dies und das wird es besser...

Nun Heist es abwarten und Kraft tanken.
 

Offline amTiefpunkt

  • Spender
  • Senior-Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 509
  • Dankeschön: 253 mal
  • Sternchen: 15
  • Spielfrei seit Oktober 2012
Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #47 am: 17.07.2017 10:59:12 »
Guten Morgen Tine,

herzlich Willkommen hier bei uns im Forum!
Da bin ich mal übers Wochenende im bergischen Land (ja, Olli, ich bin an der Autobahnausfahrt Rösrath vorbeigekommen) und schon hast du bereits 22 Beiträge verfasst!
Eine ungute Situation, in der du dich da befindest! Es wurde bereits viel geschrieben und Tipps gegeben.
In deinem letzte Post schreibst du:
Zitat
Nun Heist es abwarten und Kraft tanken.
Auf was bitte denn warten und woraus willst du momentan deine Kraft ziehen. Die geschilderte Situation wird dir eher deine noch gebliebene Kraft rauben. Pass auf, dass du genügend Reserven zur Verfügung hast! Schau auf dich und dein Kind und überlege, was für euch das Beste wäre, du kannst deinen Partner nicht umbiegen oder darauf hoffen, dass er in nächster Zeit sein Spielverhalten ändert, das wäre fahrlässig! Der Titel deines Threads ist : "Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf". Willst du raus aus dem Kreislauf, musst du ihn durchbrechen. Zu hoffen, dass er dies tut, ist illusorisch! Passivität nützt dir wenig bis gar nix. Lass dich nicht in seinem Sumpf treiben! Werde aktiv und vermittle ihm, wie eine Zukunft mit euch aussehen könnte! Nehm dein Leben und das deines Kindes in die Hand - es gehört euch!
Dein Partner kann sich ändern, aber dies hast du nicht in der Hand!
Ich wünsche euch das Beste,
aT
Sag "JA" zum Leben!
 

Offline Tine

Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #48 am: 17.07.2017 13:27:42 »
Juhu aT, für mich warte ich nicht, bzw ich hatte ja schon meine Konsequenzen gezogen, also es ist nicht so wie es wirkt das ich warte das er sich ändert. Hätte ihn die Tage raus geworfen und angezeigt weil er mein Auto genommen hat. Ich habe konsequent gehandelt bisher.
Von ihm kam bis auf heute keine Einsicht. Heute kam sie, es tut ihm leid. Die Beichte und das bitten um Hilfe von mir.
Ich bin stolz auf mich auf die Hilfe für eine Einweisung habe ich zugestimmt da kann ich ihm helfen, das ist ein Schritt in die richtige Richtung aber rein gehen habe ich ihm gesagt ist seine Sache, sein wichtiger schritt ob er ihn geht oder nicht. Beim helfen der Schulden in meiner Familie zu begleichen, habe ich verneint! Das ist nicht meine Aufgabe. Ich merke wie ich immer mehr in so Situationen Reife und wachse.
Es wird noch ein langer Weg sein und wenn er sich Hilfe sucht, werde ich ihn unterstützen in dem Maß wie ich es für richtig halte und es auch sehe das taten folgen. Diesmal lasse ich mich nicht vorschnell abservieren mit nur Terminen und dann kein handeln mehr. Ich möchte die körperliche Trennung auch wenn es für ihn nicht in frage kommt solange bis einiges geklärt ist und einige Zeit läuft.
Mal schauen was er daraus macht. Ansonsten geht es mir mit der Entscheidung gut. Ich lasse mich weder mehr auf emotionale oder sonst einer Ebene erpressen.
Es liegt wirklich in seiner Hand ob er sich ändert oder nicht und dank dem Forum habe ich viele Dinge die ich anderst sehe, Unterstützung und habe somit den Kreislauf ausgebrochen in dem ich meine Zukunft in der Hand habe, ob mit oder ohne ihn ist sein Anliegen, aber auf keinen Fall mit einem "Spieler" der sein Leben aktiv als "Spieler" lebt.
Eben ist er bei Caritas, aber das alles lässt mich auch unberührt, den Schritt hatten wir auch etliche Male...
Daumen drücken
Ich lebe mein Leben mit den Kids und er muss erstmal für sich sorgen und klar kommen.
Bin froh das es mir heute so gut geht und ich die anschuldigen der Familie (meiner) den er Schulden bereitet hat drüber stehe und sage, es ist nicht meine Schuld und er muss dafür aufkommen nicht mehr ich !
 

Offline Alex

Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #49 am: 17.07.2017 20:27:16 »
Hallo Tine,

er zeigt jetzt Reue, es tut ihm alles Leid, er entschuldigt sich. Dies ist alles schön und gut, aber in meinen Augen noch überhaupt nichts wert. Lass dich nicht um seinen Finger wickeln. Es ist ganz normal, dass Spieler versuchen, das Lügengerüst zu reparieren, sobald es anfängt zusammen zu brechen.

Zitat
Ich lebe mein Leben mit den Kids und er muss erstmal für sich sorgen und klar kommen.
Genau das ist der Punkt! Zu lange hast du dich darum bemüht, ihm zu helfen. So viel Energie hast du schon für ihn investiert. Es ist dein Leben! Es wird Zeit, dass Leben zu führen, was du verdienst. Lass es dir nicht mehr kaputt machen.

Wichtig ist, dass du jetzt weiterhin deine Meinung durchsetzt. Folgen keine Taten, beende es. Lass es nicht eine never ending story werden!

Ich wünsche dir viel Kraft für deine weitere Zukunft

Spielfrei seit dem 05.01.2020
 

Jacky1

  • -
Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #50 am: 17.07.2017 21:03:13 »
Tine......

Wow!

Das ist ein Meilenstein!

Da fehlen mir fast die Worte und dies ist äußerst selten.  :)

Irgendwo ist da noch Hoffnung in Dir.
Irgendwo ist da noch Hoffnung in ihm,wie auch immer die aussehen mag.

Du bist schon klasse!

Nie die Kontrolle über den Schleudersitz außer acht lassen...ok ?

Er muss nicht verloren sein und Du....
Bist es nicht mehr!!!

Hervorragend,ich liebe dieses Forum.

Gruß   
« Letzte Änderung: 17.07.2017 21:51:21 von Jacky1 »
 

Offline Tine

Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #51 am: 18.07.2017 00:06:01 »
Vielen Dank, erstmal warten, ich bin ja Gott sei dank nicht mehr so beeinflussbar wie früher bzw habe ich auch dazu gelernt. Aktuell war er wohl gestern den ganzen Tag, naja waren schon glaub Widersprüche da in einer Tagesklinik von Caritas? Gibt's das ? Ja das Vertrauen ist weg, wenn es jemals da war 🤔
Morgen soll er dort wieder hin? Zu meiner Familie hat er plötzlich nachdem er mich um Hilfe bat und ich gesagt habe nein, den Boden gebracht,.... wie und woher... ist mir ein Rätsel.
Er hat dann versucht mit Ehrlichkeit ob die es war ?
Klar geweint hat er auch, irgendwo zu es ihm leid,..
Aber nun ein verdächtiges Indiz: also er heute so viel geregelt hat Laut ihm, war Zeit für ein Bank Besuch um ein Haus was zur Versteigerung ist anzupreisen... !?
Fürs ablenken meinte er?
Wovon ablenken? Wenn man sein Leben in den Griff bekommen möchte.
Ich ziehe bestimmt nicht mit ihm um in ein Haus! Welche Illusionen hat er? Das ist doch wieder nur geträumt und in seiner Welt lebend, was hat man den da verstanden ???
Oder wären es zu viele Schritte für den Anfang ?
Da sagt mir nur die Zeit....
 

Offline Tine

Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #52 am: 10.08.2018 09:20:51 »
Juhu, es ist so verdammt schwer und so vieles versteht man selber nicht. Aber am schlimmsten sind die Menschen die einen nicht verstehen es nicht nachvollziehen können.... einem nur sagen: wieso kann man bzw wieso liebt man jemanden der Jahre lang einen belügt ?!
Ich komme mir vor wie in einem Film... viele Menschen um mich jeder verurteilt sein Verhalten und meins dazu, weil ich bei ihm war.... aber keiner nimmt die Problematik und die Krankheit ernst zu wissen, das er Hilfe braucht....

Ich nutzte die Seite nun für meine Gedanken, die mich nun Tag und Nacht begleiten und ich hoffe das sie bald aufhören. ......

Tine
 

Offline Fred

Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #53 am: 10.08.2018 10:10:52 »
... aber keiner nimmt die Problematik und die Krankheit ernst zu wissen, das er Hilfe braucht....

Suchtkrankheiten sind noch nicht sooo in unserer Gesellschaft angekommen.
Rauchen, saufen und Drogen schon eher, aber Kaufsucht, Spielsucht, Putzsucht, Klausucht, Ficksucht :-) etc. ist noch nicht so angekommen.

Jemand der nicht selbst betroffen ist, kann sich das einfach nicht vorstellen.
Damit müssen wir leben und können mit ein wenig Aufklärung dazu beitragen, dieses Wissen zu verteilen.
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine

Jacky1

  • -
Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #54 am: 10.08.2018 21:04:41 »
Hallo Tine,

etwas einzusehen und es wirklich auch als absolut richtig zu erkennen, mildert keinen Schmerz in einem Herzen.
Verliebt in einen süchtigen Menschen, man fragt sich : " War meine Liebe zu ihm nicht stark genug, war seine denn so schwach ? "

In meiner aktiven Zeit als Spieler und dies lebte ich sehr exzessiv, liebte ich auch Menschen und sicherlich nicht weniger als jemand anders es je könnte. Dies brachte mich dazu, noch viel mehr Rücksicht zu nehmen um nicht entlarvt zu werden.
Denn diese Sicherheit war mir sehr wichtig und elementar, um "sorglos" spielen zu können.

Ich nehme wirklich jeden Spieler in Schutz und spanne einen Schirm über ihn, der alles abhält was auf ihn einprasselt.
Und sie/wir alle brauchen Hilfe, richtig.
Doch dahinter verbirgt sch doch so vieles mehr, als nur dieser Krankheit "machtlos" zu unterliegen.
Denn kein Spieler ist machtlos, außer gegenüber seinem Suchtverhalten selbst!

Man ist an einem Punkt und lässt es einfach zu, immer wieder.
Und nun etwas dagegen zu tun und Hilfe anzunehmen bedeutet ja nicht, dass nun der Wille gebrochen wird und man halt nicht mehr spielen möchte.
Denn dies passiert an einem ganz anderen Ort.

Es passiert in der eigenen Einsicht!
Die Einsicht: "Nicht das ganze Geld zu verspielen, nicht seine Familie und geliebte Menschen anzulügen, betrügen , stehlen und andere oder sich selbst so zu verletzen."
Andere die auch Wünsche und Sehnsüchte haben, nur zusammen glücklich sein möchten mit einem lieben und treuen Menschen an ihrer Seite.
Und ich weiß ganz ganz sicher, dass es den meisten Spielern nicht gut geht ....nicht nur weil das ganze Geld weg ist, sondern weil sie wissen, dass nun Anvertraute auch sehr darunter leiden, völlig Wurscht ob sie es wissen oder auch nicht.

Und genau deshalb ist mein gespannter Schirm über jedem Spieler auch durchsichtig, dass er auch sehen kann wer in hält.
Einer wie er, dem es nun leicht fällt solche Dinge nicht nur zu schreiben sondern auch zu leben.
Weil eben auch ich unter einem durchsichtigen Schirm stehe und sehe, wer ihn hält.

Man könnte so viele Krankheiten haben, die Spielsucht ist eine mit der man ganz gut leben kann.
Und jeder hat eine Chance verdient oder zwei, drei....
Nur verdienen muss man sie sich....
Bereit für Einsicht!

Den Kummer nimmt es Dir nicht, der wird noch etwas bleiben.
Er vergeht so schnell wie die Liebe selbst.

Kopf hoch und durch den seelischen Dreck, von oben kommt der nicht, denn ganz Gewiss....
Auch Du stehst unter einem sehr großen durchsichtigen Schirm und wir alle halten ihn.

Liebe Grüße

 
 
 
       
« Letzte Änderung: 10.08.2018 21:35:10 von Jacky1 »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine

Olli

  • -
Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #55 am: 10.08.2018 21:58:56 »
Hi Tine!

Ich nehme Bezug auf Deinen letzten Post.

In der Büchse der Pandora - ganz unten neben all dem Übel - war auch die Hoffnung.

Jeder Angehörige hofft auf bessere Zeiten. Er/Sie hofft auf die Rückkehr des Menschen, den man zu kennen geglaubt hat.

Ist das verwerflich? Kann man das dem Angehörigen vorwerfen?

Ich sage nein! Denn in 99,9 % der Lebenssituationen wäre dies angebracht.
Nur eben nicht beim Thema Sucht.
Doch woher soll der/sie Angehörige dies wissen?

Tine, Dich trifft keine Schuld.
Du hast versucht, was Dir möglich war.
Doch nicht Du bist gescheitert, sondern Du bist an ihm gescheitert.
Weil er Dir keine Chance gab. Weil er sich keine gab.

Nun ist die Trennung da - es ist alles so gekommen, wie es kommen musste.
Und es ist gut so ... für Dich und die Kinder!

Zu guter Letzt hast Du die Hoffnung wieder in die Büchse der Pandora gesperrt.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine

Offline MiLu

Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #56 am: 11.08.2018 09:15:27 »
Liebe Tine,

wenn ich Dir eines versichern kann, dann ist es folgendes:

Der Abstand ist DIE Chance für alle Beteiligte! Es kann in jede Richtung gehen, jedoch ist dies besser als der Stillstand in dem nahezu unerträglichen Zustand. Tanke auf, schau auf die Kids und nutze die Distanz vollends aus. Nach einiger Zeit wird es wirklich leichter, da spreche ich aus Erfahrung. Nachdem ich aufgestanden bin und den Dreck, im Sinne der Spuren resultierend aus dem Erlebten, abschüttelte , konnte ich wieder frei atmen. Ich lernte mich von einer ganz anderen Seite kennen... viel Negatives verblasste, da ich immer mehr auf den Fortschritt schaute. Dieser Prozess war echt schwierig und anstrengend, jedoch hat sich all das auch gelohnt! Setze Deine Hoffnungen, Wünsche und Pläne in Dich! Idealerweise wird er aktiv gegen die Sucht und kann somit wieder Verantwortung für die Kids übernehmen. Jetzt sollte er diese erstmal für sich und sein Handeln tragen...

Tine, es wird besser und Dir wird es bald besser gehen: versprochen!

Liebe Grüße

MiLu
.....continued.....
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine

Offline Tine

Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf rwesen
« Antwort #57 am: 11.08.2018 09:41:34 »
Vielen Dank, leider sind die Gedanken immer aktuell um ihn und oft in tiefen Phasen am Tag vermisse ich ihn sehr. Ich werde abwarten was die zeit bringt und wo es mich hinführt.
Von ihm habe ich nichts mehr gehört was wahrscheinlich auch besser ist. Zu sehr ist es eskaliert das er etliche Leute im Umfeld betrogen hat. Was er daraus macht liegt in seiner Hand. Ich hatte nur gelernt alles von mir abzuwenden, es sind seine Handlungen gewesen, mit denen ich nichts zu tun habe und auch nicht die Verantwortung tragen werden. Zum Schluss waren die Kinder und ich geldmässig geschützt, da könnte uns nichts weiteres mehr passieren. Zu sehr sind noch die Gefühle da, logisch hatte er auch seine guten Seiten. Aber wie ihr schon geschrieben habt, vll. War sein Wille zurzeit nicht stark genug im es durch zuziehen und die ständigen anläufe nur ein Vorwand für mich. Ich denke er ist noch zu schwach und wird erstmal wie angekündigt aus dem ganzen Umfeld fliehen und sich woanders was neues aufbauen. Denke eher wenig das er es anpackt und zu den Konsequenzen steht. Ich hoffe die anmasslichen ständigen fragen und Vorwürfe der betrogenen hören auf. Denen sage ich im übrigen nur, da die meisten von seiner Unzuverlässigkeit und spielsucht wussten, selber schuld. Ich bin froh wenn ich über den Berg bin, wobei echt oft die Hoffnung auf eine „intakte“ Familie zurück kommt. Mit Kindern im Spiel ist es nochmal eine Nummer härter. Ich weis Zeit heilt alle Wunden, aber aktuell möchte man es bei dem Schmerz der besteht einfach sowas nicht hören. Man wünscht sich einfach nur der Schmerz hört auf. Davon abgesehen das jeder nun sagen kann: hab ich dir doch gesagt, er war schon immer ein betrüger usw.
Ich wollte niemals mehr es nicht mehr  wert sein für unsere Familie zu kämpfen, dennoch ist es passier und das ist das schlimmste Gefühl was es überhaupt gibt. Unbeschreiblich einfach alles... und keiner der wirklich jemals mit der Thematik in Kontakt kann da wirklich mitreden und es nervt einfach nur die Menschen die dies nicht als Erkrankung einsehen können.
Vielen Dank fürs antworten und niederschreiben meiner Gefühle.
Das trägt sicherlich zur verarbeiten bei.

Grüße an alle und
Hut ab an alle die es schon geschafft haben, seid stolz auf euch !
 

Offline Tine

Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #58 am: 21.09.2018 17:31:21 »
Juhu, heute muss ich auch mal wieder Frust abbauen. Auch auf die Gefahr hin das er es hier lesen könnte, wobei er durch leuchten hat, das er kein Forum mag. Ich hab mich eben sehr erschrocken als ich gelesen habe seid wann ich hier aktiv bin und trotzdem hat sich nicht viel verändert, wobei kleine Veränderungen sind schon da, finanzielle Absicherungen. Vll sollte ich mal die kleinen Dinge sehen. Aber wie lange dauert der weg mit einem Spieler?  Ja ich weis ich muss es ja nicht mitmachen und ihn begleiten oder es mir gefallen lassen... es ist wirklich ein Teufelskreis für alle... mit zwei Schritten vor und einer zurück. Ich versuche am treffen dabei zu sein, weil es mir wichtig ist. Leider sehe ich wenig Chancen aufgrund der finanziellen Mittel. Mit 3 Kids alleine ist nicht alles einfach. Wir fahren Ende Oktober für 3 Wochen in Kur und ich bin sehr motiviert, Kraft zu sammeln und neue Denkanstöße zu erhalten. Raus aus dem Alltag der Umgebung und es endlich mal mit anderen Augen sehen. Mit Abstand vielleicht. Keiner der in solchen Missständen je wahr kann wirklich mitreden oder es nachvollziehen wie es sich anfühlt. Ich bin froh hier mal Luft raus zu lassen. Nun genug wieder.
Hoffe euch geht’s allen soweit gut.
Grüße euch
Tine
 

Olli

  • -
Re: Partner ist spielsüchtig wie raus aus dem Kreislauf
« Antwort #59 am: 21.09.2018 18:48:06 »
Hi Tine!

Wenn Du es schaffen solltest hier bei mir zu erscheinen, dann werde ich mit Dir zwei Dinge machen, die ich auf einem Seminar kennengelernt habe.
Freu Dich drauf ...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tine