Autor Thema: Endlich ist es ausgesprochen!  (Gelesen 4864 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline amTiefpunkt

  • Spender
  • Senior-Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 566
  • Dankeschön: 319 mal
  • Sternchen: 16
  • Spielfrei seit Oktober 2012
Re: Endlich ist es ausgesprochen!
« Antwort #45 am: 05.02.2021 12:52:45 »
Moin Kevin!

grandios, dass du wieder unter uns bist! Hab dich ehrich vermisst und war auch ein wenig besorgt, aber wie ich jetzt gelesen hab, völlig unbegründet!


Grüße und weitermachen,

aT
Sag "JA" zum Leben!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Andre12, Jacky1

Offline Jacky1

Re: Endlich ist es ausgesprochen!
« Antwort #46 am: 05.02.2021 21:20:17 »
Hallo Kevin,

nun bist Du wieder da, wie ein Kaninchen dass unter einem schwarzen Zylinder erscheint, nachdem ein Magier mit seinem Zauberstab dreimal darauf klopfte.
Hokus, Pokus.....
Aber in Wirklichkeit war das Kaninchen ja immer hier, man sah es halt nur nicht.

Eigentlich wollte ich einige Passagen aus Deinem Erstbeitrag hier zitieren, um Dir noch einmal bewusst etwas vor Augen zu halten.
Aber ich denke Du weißt es schon eh, Du bist nun der Magier.  :)
Einer der keine Illusionen mehr benötigt, keine Tricks und Täuschungen.
Verantwortung nicht nur trägt, sondern jene auch behütet und handelt wenn sie etwas bröckeln sollte.
Nichts anderes würde ich mir von Dir auch wünschen, nein ich erwarte es auch.
Von Kevin dem Magier, im Variete des Lebens.
Magie bleibt immer nur so lange mystisch und geheimnisvoll, bis man sie erklärbar versteht.
Danke dafür.

Grüß Dich

Nur für die Statistik, Kevins "Quartalsbericht" war Beitrag Nr. 7000 im Forum. 
Und ob man es mir glaubt oder nicht, ich weiß fast jeden "Tausender" hier. 
 
 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Andre12

Offline Taro

Re: Endlich ist es ausgesprochen!
« Antwort #47 am: 05.02.2021 22:42:55 »
Moin Kevin,

ich kenne es so gut, ich bin rückfällig geworden als auf dem Weg in mein neues Leben gleich mehrere Meilensteine anstand en. Gemeinsame Wohnung mit der Freundin, Beginn des Studiums, noch kurze Zeit vorher alles unvorstellbar.
Als dann viel später mein erstes Kind kam und wir ein Haus gekauft haben, da war es soweit, ich musste jetzt auch Verantwortung für andere übernehmen, obwohl ich ja noch immer nicht ganz so sicher war ob ich das überhaupt schon für mich konnte.

Diese Situationen sind viel schöner als ich es mir je hätte vorstellen können und doch machten Sie mir auch Angst. Bei den Kindern Verantwortung zurückgeben, ausgeschlossen. Haus muss bezahlt werden, es gibt kein kumsikumsa mehr.
Das ist bei mir jetzt schon alles lange her. Meine drei Söhne pubertieren vor sich hin. Öfters frage ich mich warum mich davor niemand vorher gewarnt hat. Ist natürlich Quatsch, es lohnt sich. Sich das Leben mit beiden Händen nehmen, mit allem Freud und Leid ist der beste Schutz vor der Sucht.

Wünsche Dir was.
Taro
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Andre12, Jacky1, Allesaufanfang

Offline Fred

Re: Endlich ist es ausgesprochen!
« Antwort #48 am: 06.02.2021 11:45:46 »
Hallo Kevin,

schön ein Update von dir zu erhalten.
Viel Zeit ist vergangen, viel Geschichte wurde geschrieben.

Für mich war jedes Kind ein Tag zum "feiern" ( in der Spielhalle )
Es war so toll wenn meine Frau im Krankenhaus lag und ich somit "freie Bahn" hatte.
Beim ersten saß ich in der Halle als der Anruf kam, dass sie jetzt im Kreißsaal liegt.

Wenn ich es richtig überflogen haben, bist du jetzt knapp 2 Jahre spielfrei.
Und die erste Frage die mir in den Sinn kommt ist:
"Warum schreibt er gerade jetzt hier ???"

Die guten und die schlechten Zeiten wolltest du nicht teilen.

Du schreibst ...
Ich habe die Glocken nicht gehört, und sollte diese auch noch in den nächsten Monaten nicht hören.

Ich meine dass vielleicht bei dir gerade ganz große Glocken läuten und du darum hier wieder aufgeschlagen bist.

Sie vorsichtig und versuche dich mitzuteilen.
Alte Hasen als Außenstehende sehen oftmals mehr als man selbst.
Der Kreis schließt sich erst wenn er vollendet ist !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jacky1, Allesaufanfang

Offline kahb

Re: Endlich ist es ausgesprochen!
« Antwort #49 am: 08.02.2021 12:28:58 »
Zitat
Und die erste Frage die mir in den Sinn kommt ist:
"Warum schreibt er gerade jetzt hier ???"

Wie bereits geschrieben habe ich vor 3 Wochen einen Podcast gestartet in welchem ich in der aktuellen Folge den ersten Teil meiner Historie bespreche.
In diesem Zuge habe ich natürlich auch positiv das Forum erwähnt, da es damals nun mal meine erste Anlaufstelle gewesen ist (und dieses auch indirekt zur Podcast Idee beigetragen hat).
Dadurch habe ich selbst noch einmal meinen Beitrag durchgelesen und mich wahnsinnig geärgert mich hier nicht mehr mitgeteilt zu haben. Dass daraus zwei Jahre geworden sind macht es besonders schlimm... >:(
Und so wie man sich in der Abstinenz den Folgen der Vergangenheit stellt habe ich beschlossen mich auch hier wieder zu stellen und diesen Fehler einzugestehen.


Zitat
Ich meine dass vielleicht bei dir gerade ganz große Glocken läuten und du darum hier wieder aufgeschlagen bist.

Und da hast sicher nicht unrecht ! Ich höre große Glocken läuten, nicht weil ich Druck verspüre, sondern gerade weil ich mich wieder in diesem absoluten "Zufriedenheitsstadium" befinde. Genau in dieser Zeit bin ich vor zwei Jahren unachtsam geworden und habe diesen heftigen Rückschlag erlitten. Ich hatte mich wohl gefühlt, hab die Vergangenheit auf die leichte Schulter genommen...Ein Fehler der mir nicht mehr passieren soll. Deshalb der Podcast & auch deshalb mein Beitrag. Ich möchte der Sucht nicht wieder die Chance geben aus meiner Leichtsinnigkeit heraus zuzuschlagen.

Ich danke euch allen für die Resonanz, die positive und besonders die aufmerksam kritische. Genau deshalb tut es gut wieder hier zu sein!
"Und warum fallen wir Bruce? Damit wir lernen können, uns wieder aufzurappeln."

Mein Podcast: https://gluecklichsuechtig.de/